BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Zu mager ohne Kat?

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26 Re: Zu mager ohne Kat? am Mi 27 Jan 2010, 14:13

Sigi


Foren Gott
Foren Gott
Des kann ruhig vibrieren und die Dicke sich bissle schütteln. War mit ein Grund,warum ich einen endlich einen 2zylinder haben wollt. Die Mopeds "leben". Net wie bei meiner Kleinen,hat was von 'nem Elektromotor ,so'n Reihenvierer. Fahr se aber trotzdem noch gern, is 'n gutes Moped. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

27 Re: Zu mager ohne Kat? am Mi 27 Jan 2010, 14:22

Raspe

avatar
Jungspund
Fieser Friese schrieb:Aus eigener Erahrung kann ich behaupten, dass die SR-Anlage incl. Sport-Kat eine der wenigen Anlagen ist, die spürbar und messbar ein echtes Leistungsplus bringt. Die SR-Anlage ist eindeutig was für Erwachsene, ab Standgas geht es gut zur Sache. Würde ich mir immer wieder gönnen.
Das kann ich bestätigen. Habe ich an der BMW K1200GT.

Aber qualitativ und hochwertig kann ich nicht behaupten.

Gruß Siggi

28 Re: Zu mager ohne Kat? am Mi 27 Jan 2010, 17:08

Kurt Rösner


Grünschnabel
Fieser Friese schrieb:Aus eigener Erahrung kann ich behaupten, dass die SR-Anlage incl. Sport-Kat eine der wenigen Anlagen ist, die spürbar und messbar ein echtes Leistungsplus bringt. Die SR-Anlage ist eindeutig was für Erwachsene, ab Standgas geht es gut zur Sache. Würde ich mir immer wieder gönnen.

Die SR zwar kein Sonderangebot, aber man bekommt für den Preis eine qualitativ hochwertige, top abgestimmte Anlage, die zudem auch noch richtig gut (Duc-like) klingt und federleicht ist (Slip-on-Komplettanlage Titan/Edelstahl max 10kg). Hatte vorher auch die Zach samt Y-Rohr ohne Kat verbaut. Nicht mal ansatzweise kommt Zach ohne Kat auch nur in die Nähe der SR-Anlage mit Kat. Ich finde, das spricht Bände. Lieber ein paar Flocken drauf legen und sich gleich was Reelles gönnen. Alles andere ist Kinderkram.


Hallo!
Setze doch mal ein aussagekräftiges Prüfstandsprotokoll ein.
Vorher-nachher..............
Alles Andere sind Vermutungen.

Mfg: Kurt

29 Re: Zu mager ohne Kat? am Mi 27 Jan 2010, 17:38

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Vielleicht wird der Steffen sich zum Thema SR-Racing äußern , wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe war er mit der Anlage auf der Rolle.

30 Re: Zu mager ohne Kat? am Mi 27 Jan 2010, 17:44

Gast


Gast
Moin Kurt,

die SR-Anlage(n) sind schon mehrfach von verschiedenen Motorradtestern/ -redakteuren ausgiebig getestet worden, so auch auf einem Leistungsprüfstand.

Hier ein paar Links, die ich auf die Schnelle ausgraben konnte:

press the button 1st

press the button 2nd

press the button 3rd

Gruß

Friese

31 Re: Zu mager ohne Kat? am Mi 27 Jan 2010, 18:19

Kurt Rösner


Grünschnabel
Fieser Friese schrieb:Moin Kurt,

die SR-Anlage(n) sind schon mehrfach von verschiedenen Motorradtestern/ -redakteuren ausgiebig getestet worden, so auch auf einem Leistungsprüfstand.

Hier ein paar Links, die ich auf die Schnelle ausgraben konnte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß

Friese[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hallo Friese!
Ich habe die Buttons gepresst und nichts aussagekräftiges in Richtung 1150er BMW gefunden.
Für mich ist ausser Leistung auch das Finisch und der Klang wichtig.
1150er 1. Wahl Laser komplett,oder Bodis komplett.
Wenn Du eine 2 Jahre alte SR ab und wieder anmontierst,weisst Du,was ich meine.
Bei den 1200ern schwöre ich auf Akrapovic komplett.
3 Kriterien sind wichtig 1. Leistungsverhalten,2,der Klang,3. die Verarbeitung.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich habe alle Anlagen gemessen und verglichen nach diesen 3 Kriterien.
Deswegen diese Beurteilung. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich fahre auf meiner 1150er Laser Krümmer und Akrapovic Hexagonal.
Das war die beste Variante in Legal und TÜV konform.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Mfg: Kurt

32 Re: Zu mager ohne Kat? am Mi 27 Jan 2010, 18:40

kuatreiber

avatar
Kaiser
Kaiser
Da werde ich mir am TdD einige Info`s holen müssen (vielleicht gibt`s auch mal ne ruhige Minute).

Hoffentlich spielt das Wetter mit.

33 Re: Zu mager ohne Kat? am Mi 27 Jan 2010, 19:08

Gast


Gast
Hi Ho Kurt,

es gab mal seinerzeit einen aussagekräftigen Bericht, incl. Prüfstanddiagramm, hinsichtlich einer 1150er GS, den ich leider nicht mehr wiederfinde. Sei's drum. Die Links sind leider nicht auf eine R1150R bezogen. Natürlich gibt es sicher auch andere sehr gue Anlagen für die 1150er Q, das steht außer Frage. Die SR ist nur eine Alternative davon und ich würde mich hüten, (m)eine SR-Anlage als das Maß der Dinge zu betrachten.

Da ich nun seit Herbst letzten Jahres keine Q mehr fahre, kann ich über den Zustand der SR-Anlage nach zwei Jahren Dauereinsatz am Moped nicht beurteilen. Was ich wohl aber behaupten kann, ist, dass die SR-Anlage gefühlt deutlich besser mit der R1150 Rockster harmoniert, als die Zachkomponenten. Ebenfalls das einwandfreie Finish; bei meiner Anlage zumindest passt alles und ist tip top verarbeitet. Entsprechende Statements anderer Q-Treiber untermauern diese Erfahrung. Die gleiche gute Verarbeitungsqualität gilt auch für meine gekauften Zachteile. Beides einwandfrei.

Gruß

Friese

34 Re: Zu mager ohne Kat? am Mi 27 Jan 2010, 20:42

Gast


Gast
Hallo Kurt
Deine Meinung ist gut und schön aber SR ist und bleibt in meinen Augen nur ne Schlechte Kopie von Zach.
Der Endtopf geht doch klar als 34PS Drossel massnahme durch .der Windwiederstand spart Bremsbeläge


Die SR läuft an und ist in keinster weise von der Verarbeitung so gut wie ne Zach oder gar Leovince.

Klar das der ein oder andere gerne dir nach den Schnabel reden möchte aber was wahr ist muss wahr bleiben.

Ich weis nicht was du mit dem Zach hast ist mir auch egal aber bleib mir mit dem SR -gedöns weg.

Ich fahre den Zach mit Y-Rohr und bin mehr als zu frieden .

Wenn ich mal richtig leistung benötige werde ich sie dir gerne hinstellen und du kannst und deinen bewährten fingern freien lauf lassen ...

Gruss aus Freiburg Hans

35 Re: Zu mager ohne Kat? am Do 28 Jan 2010, 09:06

Kurt Rösner


Grünschnabel
Hallo Hans!
Ich habe doch nicht schlecht über Zach geschrieben.
Zach ist deshalb kein Thema für mich,weil zu schwer.
Ich finde ,jeder sollte kaufen,was er will.
Grenzwertig finde ich allerdings,wenn vehement bestimmte Produkte in Foren hochgejubelt werden,wo ich weiss,dass es bessere gibt [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] .
Ich habe seit 10 Jahren einen funktionsfähigen Prüfstand,wo schon alle Konfigurationen gemessen wurden.
Ausserdem bin ich kein Auspuffverkäufer und schreibe so,wie ich es sehe ohne
irgendeine bestimmte Brille zu tragen.Wenn SR für mich die Nr 1 wäre,würde ich das schreiben.
Viele Grüsse: Kurt

Ps: Der Doppelauspuff von Zach z.B. ist im Leistungsverhalten sehr gut,aber leider zu schwer.
Für ne Harley OK, weil da kommt es nicht so auf das Gewicht an.
Leovice ist Billigmüll und wäre nie ne Option.
Die zerlegen sich schon in der Garantiezeit.

36 Re: Zu mager ohne Kat? am Do 28 Jan 2010, 10:26

Gast


Gast
Hallo Kurt
Bei Leovince muss ich dir widersprechen.Die Verarbeitung ist genau so gut oder schlecht wie Akrapovic.oder andere Markt Begleiter

Und bei ner BMW spricht man so glaube ich nicht über das Gewicht . Da die meisten Fahrer da schon
kontraproduktiv sind. cool

Jau das hoch "jubeln" wie du schreibst kommt halt von meiner Überzeugung für das Produkt .

Und Wer was gutes will kann gerne Leovince nehmen da die Qualität gut ist.
Nur das " BESSERE IST DER TOT DES GUTEN "

Und der Doppelauspuff ist vom Klang her das geilste was ich an ner BMW 1150 gehört habe .

Ich persönlich gehöre zu den Leuten mit leichten Übergewicht da stören das ein oder andere Kilo nicht.
Fahren muss se und gut anhören muss se sich .

Und unter dem Strich entscheidet ja jeder für sich selbst .egal ob Kunde , Händler oder Tuner
was er wie verbaut oder kauft ..

Gruss aus Freiburg Hans

37 Re: Zu mager ohne Kat? am Do 28 Jan 2010, 11:44

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Jawoll Hans,
so isch des ! Anständig brumma soll se. Und des mit der Leistung,des passt scho. Der Boxer war ps-mäßig nie der Überflieger und wird es nie sein. Die Konstruktion is halt so und des is gut so. Wenn einer richtig Dampf haben will,dann muß er sich die neue S1000RR kaufen. Die drückt,laut "MOTORRAD" über 200ps, hammermäßig,oder?! Da kann man den Japsesupersportler mal zeigen,wo de Bartel de Moscht hohlt!! So wie's unten steht, so is es!! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

38 Re: Zu mager ohne Kat? am Do 28 Jan 2010, 15:00

Kurt Rösner


Grünschnabel
Bei Leovince muss ich dir widersprechen.Die Verarbeitung ist genau so gut oder schlecht wie Akrapovic.oder andere Markt Begleiter

Hallo Hans!
Auch auf die Gefahr hin,mich hier unbeliebt zu machen.
Ich kenne jede Menge Leute,bei denen die Dämmwolle
sich bei diesem Italienischen Spitzenprodukt,das Du ja mit Akrapovic vergleichst,
nach kürzester Zeit in Luft aufgelöst hat,dann wird es halt richtig laut. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ein gewerblicher Tuner wird immer das verbauen,was am besten funktioniert.
Ich mache seit 2 Jahren kein gewerbliches Tuning mehr,weiss aber immer noch,
wo der Frosch die Locken hat [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Verbunden mit der Szene bin ich durch den TAG DES DONNERS,den ich weiterhin ausrichte.
Wenn jemand mal ne gut gemachte Roxter fährt,und dann wieder auf Serie umsteigt,
merkt er,dass es sehr viel Spass macht,was individuelles zu fahren.
Und da ist die Auspuffanlage ein wichtiges Tool,um ein harmonisches Ergebnis zu bekommen.
Deswegen habe ich mich früher mit dem Thema Auspuffanlagen intensiv auseinandergesetzt.
Wenn jemand nur "Sound" will ,reicht auch ein gebogenes Ofenrohr,was billiger und leichter ist,als die meissten Zubehöranlagen.

Viele Grüsse in den Süden: Kurt

39 Re: Zu mager ohne Kat? am Do 28 Jan 2010, 15:46

Gast


Gast
Hallo Kurt
Der Süden ist hier du wohnst schon bei den Mupfelschupsern langnase .

Das Thema gemachte Rockster von dir braucht man nicht zu Diskutieren

Hab noch nie was besseres gesehen was Tuning an so einen Eisenschwein gemacht wurde.

NUR NUR der Auspuff war der Falsche sonst Top Arbeit

Gruss aus dem richtigen Süden Hans

PS Hab einige schöne Barsche und Hechte auf die Schuppen legen können.
Freue mich schon riesig auf den 01.03.2010 wenn die Forelle aufgeht und ich an die Bäche gehen kann

40 Re: Zu mager ohne Kat? am Do 28 Jan 2010, 18:53

Kurt Rösner


Grünschnabel
Hallo Hans! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Letzten Sommer 1X 113cm
Im Oktober 118cm 11KG[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bald siedele ich komplett an die Müritz über und angele so lang,bis ich 120cm geschafft habe.

41 Re: Zu mager ohne Kat? am Fr 29 Jan 2010, 08:23

Gast


Gast
Man Kurt ob du wirklich 120Jahre wirst Bier

Bin bis jetzt auf 83 gekommen und war gezwungen bei 128 nur zu zuschauen wie mein Kollege den gefangen hat.
hoffe ich komme dieses jahr über den meter
Gruss Hans
PS mach mir nen Zimmer frei dann komm ich kucken schau

42 Re: Zu mager ohne Kat? am Fr 29 Jan 2010, 09:16

Gast


Gast
Moin, schön, dass ihr euch versteht

Kommen wir jetzt also wieder zur Motorradmechanik und zum Thema.
DANKE!

43 Re: Zu mager ohne Kat? am Fr 29 Jan 2010, 15:06

Gast


Gast
rockster schrieb:Moin, schön, dass ihr euch versteht

Kommen wir jetzt also wieder zur Motorradmechanik und zum Thema.
DANKE!

Hallo Sven
Dazu ist doch alles gesagt . klatschen klatschen

Gruss Hans

44 Re: Zu mager ohne Kat? am Fr 27 Apr 2018, 10:52

Hähmrider


Grünschnabel
Um auch mal meinen Senf dazu zu geben, da ich mir auch diese Frage gestellt habe und mir im Vorfeld schon Sorgen um meine Dicke gemacht habe, schildere ich mal meine Erfahrung:

Hab dann einfach mal bei Zach angerufen und denen meine Sorgen geschildert.

Zitat: „BMW hat das schon so gebaut, dass durch den Auslasskanal gar nicht so viel entweichen KANN, dass sie zu mager wird. Also selbst wenn Sie den Motor ohne Krümmer laufen lassen würden, mal abgesehen davon dass es dann an der fehlenden Lambdasonde scheitern würde, würde der Motor nicht zu mager laufen.“

Darauf verlasse ich mich jetzt seit 2000km und bisher ist alles gut gegangen😅
Dazu habe ich noch einen K&N Filter verbaut. Und mal unter uns, so selten wie ich den Motor über 5000-6000 U/min bewege, mache ich mir bei den Temperaturen noch keine Sorgen um meinen Motor.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten