BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Einbau einer Öltemperaturanzeige

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Einbau einer Öltemperaturanzeige am So 04 Okt 2009, 11:53

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Hallo Heimwerker und andere Schrauber,

eigentlich sollte es doch möglich sein eine entsprechende Öltemperatur-Anzeige an unsere Maschinen zu bringen.
m.E. ist eine richtige Öltemperatur gerade für die mit Ölkühlern ausgestatteten Fahrzeuge wichtig. Dieses auch unter dem Hintergrund, das erst nach einer Fahrstrecke von ca. 25 Km eine angemessene Ölteperatur von 110 Grad eingetreten ist.
Davon abgesehen, das die herkömmlich verwendeten Öle Teparaturen bis 150 Grad vertragen.Nur hiebei lassen die erforderlichen Eigenschaften erheblich nach. Auch unter 100 Grad sind die Eigenschaften nicht immer optimal.
Es besteht die Möglichkeit, durch einen Fühler in der Ölablaßschraube das Meßintrument anzuschließen, wobei die Uhr sodann im Blickbereich des Fahrers liegen sollte.
Ich werde diese Meßuhr versuchen einzubauen. Aber da ich ein sehr ungeduldiger Schrauber bin bleibt es ggf. bei dem Versuch.

Oder was hab't ihr für eine Meinung ?

Gruß an Alle

Jürgen

2 Re: Einbau einer Öltemperaturanzeige am So 04 Okt 2009, 21:44

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Hat schon mal einer von euch die neue MO Nr.10/Okt.09 gelesen???
Da gibts nen Artikel "Öl und Schmierung: Tipps für mehr Laufleistung" sehr interessant und sehr lesenswert sag ich euch!!! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

U.a. wird für luftgekühlte Motoren dringend eine Öltemperaturanzeige empfohlen!

Und da ich seit ca. 12 000km eine eingebaut habe, weiß ich endlich wie warm die "Q" bzw. das Öl wird!

@Jürgen

110° Grad werden bei mir selten und wenn nur im Sommer erreicht, jetzt um diese Jahreszeit sind es ca 80° die ich erreiche.
Allerdings hab ich den Sensor nicht an der Ablaßschraube sondern wie hier bei [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] beschrieben!

Die Anzeige hab ich oben links (wie auf dem Foto ersichtlich) angebracht!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

3 Re: Einbau einer Öltemperaturanzeige am So 04 Okt 2009, 22:15

erne

avatar
Routinier
Routinier
Hmmm, ich finde die Idee mit dem Sackloch ja ganz interessant, aber das is wie wenn Du durch die Klamotten durch Fieber messen willst....

Sofern die Ablassschraube geschützt ist (z. B. durch Unterfahrschutz bzw. Bugspoiler) denke ich, is das mit der Ablassschraube keine unvernünftige Idee.

Platz für das Instrument findet sich eigentlich überall, man sollte das Instrument entsprechend wählen...

4 Re: Einbau einer Öltemperaturanzeige am Mi 21 Okt 2009, 08:00

axa

avatar
Eroberer
Eroberer
Moin.

Habe auch den Artikel in der MO gelesen. Ich dachte ich schraube mir einfach das Messgerät anstelle der Öleinlass-Schraube drauf. Hat sowas jemand in Benutzung. Gab da ja auch in der einzig lesenswerten Motorradzeitschrift eine Kaufempfehlung dazu.

Haltet durch, es wird auch wieder wärmer (irgendwann)...

axa

5 Re: Einbau einer Öltemperaturanzeige am Mi 21 Okt 2009, 09:45

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] gedacht, jedoch wenn du etwa so eine [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] meinst,
die hat ein Gewinde, du benötigst jedoch einen Bajonett Verschluß,
das passt beim Vierventil Boxer nicht!! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

(wäre auch zu einfach)

Es ist so, das bei den meisten Motorrädern die Einfüllschraube so gewählt wurde,
das du direkt in die Ölwanne das Öl einfüllen kannst,
somit der o.a. Messstab direkt im Ölsumpf sitzt, dabei die Temperatur misst und gleichzeitig auch als Ölmessstab dient!

Das geht bei der 1100er, 1150er und 1200er Boxer Generation nicht,
da die Einfüllschraube am Ventildeckel sitzt
und somit kein Kontakt mit dem Ölsumpf in der Ölwanne möglich ist!

Zudem finde ich, ist das eine bescheidene Lösung,
da ich jedesmal den Kopf in eine unmögliche Position drehen muss,
dazu ist die so klein, das ich mir nicht vorstellen kann diese während der Fahrt abzulesen!

Es gibt nur die Lösung mit einem Geber und einem externen Instrument um die Öltemperatur zu überwachen! (siehe Bild weiter oben)



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

6 Re: Einbau einer Öltemperaturanzeige am Mi 21 Okt 2009, 14:14

axa

avatar
Eroberer
Eroberer
Jo genau so eines Anzeige meinte ich.
Schade klappt also nicht, wäre ja auch zu einfach... nene

Das Problem mit dem Kopf verdrehen würd ich nicht so eng sehen. Muss ja nicht bei absurden Geschwindigkeiten noch auf subrelevante Anzeigen schauen. Denke auch nicht, das innerhalb weniger Sekunden die Öltemperatur wieder heruntergekült wäre.

Danke für die Info.

axa

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten