BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Öleinfüllschraube (ganzer Einsatz drausen)

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Schlosser

avatar
Grünschnabel
Hallo, ich schon wieder
hab mir so einen Inbusstopfen für die Öleinfüllöffnung geholt, damit nicht gleich jeder irgend welche komischen Sachen in meinen Motor stecken kann.
heute wollte ich mal einen Schluck nachkippen und hab den Schlüssel da rein gesteckt und ups? da hatte ich gleich den kompletten Einsatz mit dem Stopfen in der Hand.
Der war nur mit einem O-Ring eingesteckt und ist mit einer Nase gegen verdrehen gesichert. Durch verkanten mit dem Inbusschlüssel habe ich wohl etwas Zug ausgeübt und das ganze Ding rausgepopelt. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ist das Normal, daß das Ding nur durch den O-Ring hält? kommt mir irgenwie komisch vor, nicht ,daß mir unterwegs der Stopfen weg fliegt und die Straße geölt wird.
hat da jemand ähnliche Erfahrungen?
Danke schon mal
MfG
Schlosser

bmw-worker

avatar
Kaiser
Kaiser
ja das is vollkommen normal das der Einsatz nur durch einen O-Ring hält. Brauchst auch keine Angst zu haben den zu verlieren. Wenn der richtig drin steckt brauchts schon einiges damit man den rauszieht. Wenns allzu leicht geht würde ich zum Freundlichen gehen und einen neuen O-Ring besorgen und schon hält der Einsatz wieder bombenfest. War zumindest bei mir so!

Gast


Gast
Ich habe auch vor längerer Zeit einen abschließbaren Verschluss geholt und halte den auch für erforderlich.
Nichts ist schlimmer, als wenn dir jemand dort Sachen einfüllen, die nicht in den Motor gehören.
Das kann mal richtig teuer werden. Insbesondere Laternenparker sollten sich doch überlegen, in einen solchen Verschluss zu investieren.
Motorschaden ist auf jeden Fall teurer!

Seit meine Zylinderdeckel gepulvert wurden habe ich allerdings auch, dass der O-Ring sich beim Öffnen leicht mitdreht. Öffnen kann ich den Verschluss aber.
Solange das nicht schlimmer wird ist es allerdings kein Problem.
Zum Problem wird es nur, wenn meine Q nach Öl muht und ich den Verschluss nicht öffnen kann.

Abschließbare Ölstopfen gibt es z. B. vom Wunderlichen oder direkt beim Very Happy BMW-Händler.

harry 1150

avatar
Kaiser
Kaiser
Ja die O-Ring Geschichte ist nicht die optimale Lösung! Hatte auch immer Probleme den Verschluß zu öffnen.Mußte immer den Verschluß mit einem kleinen Schraubendreher raushebeln.
Gruß Harry [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Maik

avatar
Eroberer
Eroberer
Ich habe auch diesen super verschließbaren Inbusstopfen, original BMW mal gekauft für 33euros.
Lasst die Finger weg...
beim zweiten mal Öl nach kippen hat sich das Ding mit gedreht und habe 20 Min gebraucht um das Teil raus zu bekommen.
Das Problem mit diesem hight end Gerät ist BMW schon lang bekannt. Zurücknehmen tuen die es aber auch nicht.

Jetzt bekomm ich es nicht mehr richtig dicht. O-Ring gewechselt,aber es süft ab und zu immer noch etwas raus.
Benutze zur Zeit wieder meine Originalverschlusskappe.

Gruß
Maik

kuatreiber

avatar
Kaiser
Kaiser
Ich wollte mir eigentlich auch so einen Abschließbaren leisten,aber nach dem was man so ließt und was ich gehöhrt habe, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] warte ich noch etwas. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Der FP01 vom "Wunderlichen" funzt tadellos, hab damit überhaupt keine Probleme [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Voodoo

avatar
Mitglied
Mitglied
Dem kann ich zustimmen.

Mit dem Wunderlich habe ich noch keine Probleme gehabt.

Vorher hatte ich eine von Touratech, da hab ich auch immer alles rausgeholt.

Gruß

Ingo

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Moin,

hab auch seit geraumer Zeit wieder den originalen Stopfen in Benutzung-der abschließbare war ne Katastrophe. Hab gehört ,der Wunderlich-Stopfen mit dem Inbus soll sehr gut sein....weiß jemand genaueres darüber ?

10 Verschlußkappe am Di 29 Sep 2009, 18:47

Schlosser

avatar
Grünschnabel
Hallo Maik und Ihr anderen "Rocksterer"
Mein Stopfen habe ich beim Hornig bestellt, ist schön schwarz und ein Aluteil. Hab mich gewundert, daß das Ding so stramm sitzt.
Also den Plastikeinsatz Dicht zu bekommen ist kein Problem, hab meinen Kunststoffeinsatz jetzt mit einem Dichtmittel vom Würth eingeklebt, das Zeug ist dauerelastisch und zum Abdichten von Getriebedeckeln usw. gedacht (so ein blaues Zeug aus der Tube). Allerdings härtet das Zeug nicht besonders aus und ich bin gespannt was passiert wenn ich das nächste mal mit dem Inbuschlüssel drann gehe (O-Ringe sollten eigentlich von selbst Dicht sein, es sei denn es sind irgend welche Kratzer oder Unebenheiten in der Bohrung). Dicht ist er jetzt auf alle Fälle. Wenn du den original Plastikstopfen benutzt sollte das eigentlich halten weil der Einsatz ja noch mit einer Nase gegen Verdrehen gesichert ist.
Wie auch immer, dachte der Einsatz wäre von Werk aus irgend wie eingeklebt und ich habe die Verbindung jetzt zerstört aber wenn das mit dem O-Ring hält dann ist es ja gut.
MfG
Jürgen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

11 Ölstopfen am Di 29 Sep 2009, 19:41

RS-Motorsport

avatar
Webmaster
Webmaster
Also mit dem abschließbaren von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] habe ich bis heute keine Probleme. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Ralf



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich war dabei
* WBLT 2009 - 2010 - 2011 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 *
* Hecklingen 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 *
* OFLT 2016 *
http://www.repage7.de/member/rs-motorsport/

Hossa

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Habe den abschließbaren von BMW und keine Probleme!

Kleiner Tipp, ein Hauch Fett an den O-Ring vom Stopfen und er geht sehr leicht
auf und zu.

deisterbiker

avatar
König
König
wie schon mehrmals beschrieben, das Problem hatte ich vor kurzen auch gehabt,

aber seit der freundliche Rabe mir da ein neuen O-Ring verpasst hat ist alles wieder OK.

kuatreiber

avatar
Kaiser
Kaiser
Jetzt ist es wieder so weit [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

a. den orischinalen

b. das Werkszubehörteil

c. den Wunderlichen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Ente schrieb:
weiß jemand genaueres darüber ?

Siehe meinen Beitrag den FP01 (mit Inbuß) kann ich nur empfehlen!!! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Zuletzt von kingfreddi am Mi 30 Sep 2009, 16:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hossa

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Du musst dich entscheiden Ä, BÄ oder CÄ, denn plop heißt stop [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ne mal im ernst ich glaube es ist egal welchen Stopfen man nimmt
das Problem ist der Ring
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Das glaub ich nicht ; der Originalverschluß sitzt bei mir recht locker , während ich den abschließbaren (BMW) doch mit etwas Gewalt reindrehen mußte, weshalb sich dann mit der Zeit auch die Spangen beim rausziehen verabschiedet haben. Denke , die Laschen zum verriegeln waren etwas dicker.

Hossa

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Dann könnte man ja über die Laschen einen Pfeilenstrich ziehen
damit der Verschluss leichter geht!

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten