BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Drehzahl

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Drehzahl am Mo 31 Aug 2009, 20:27

Meno


Jungspund
Hallo zusammen,
wo liegt eigentlich die Leerlaufdrehzahl?
Die von meinem alten Herrn dreht im Stand so um die 800, meine Rockster
allerdings über 1000 Touren. Wo kann ich sie denn runterdrehen falls die 1000 Touren
zu hoch sind?
Vielen Dank, und immer schön auf der Piste bleiben!!

2 Re: Drehzahl am Mo 31 Aug 2009, 20:31

Gast


Gast
ich selbst bevorzuge auch lieber drehzahlen deutlich unter 1.000 umdrehungen im leerlauf. standardmäßig sind wohl 1.200 touren normal. klingt in meinen ohren wesentlich angenehmer und weniger hektisch. meine guzzis liefen alle mit 600 touren im stand. wenn ich im herbst die q neu abstimme (neue drosselklappe), werde ich die 800 touren fest einstellen und gut ist's

3 Re: Drehzahl am Mi 02 Sep 2009, 12:30

Pojuwi

avatar
Mitglied
Mitglied
Moin Meno,

es gibt hier im Forum eine Wartungsanleitung, danach soll die Leerlaufdrehzahl bei 1100 u/min liegen und wird mittels der zwei Messingschrauben an den Ansaugstutzen eingestellt.
Damit die Zylinder gleichmässig arbeiten ist dafür ein Synchrotester (zB twinmax alternativ zwei Böhm Uhren) erforderlich. Den besitzt der normal Biker wohl eher nicht...ist nach meiner Auffasung sehr Anwender-unfreundlich, jeder JapanBiker kann jeder Ecke die LDrehzahl nach belieben rauf runter drehen ohne direkt einen Tester auspacken zu müssen... badcomputer

4 Re: Drehzahl am Mi 02 Sep 2009, 18:25

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Kein Vorteil ohne Nachteil: dafür kann man bei keinem Moped leichter die Ventile einstellen als beim Boxer. Das Synchronisieren eines Vierzylinders ist auch nicht ohne, weil der Tank runter muß. Ich finde ,in der Summe ist der Boxer doch recht einfach zu warten.

5 Re: Drehzahl am Mi 02 Sep 2009, 19:53

Gast


Gast
doch, es geht noch einfacher.

bei dem quersitzenden v2 einer guzzi braucht's genau 4 schrauben um an die kurbelwelle zu kommen, damit man diese zum ventileinstellen drehen kann - wenn man will. ganz faule entfernen nur den gummistöpsel und bringen mit dem schraubendreher das schwungrad über den anlasserkranz auf position. zudem stellt man bei den guzzis nur das ventilspiel und nicht das axialspiel ein. hatte bisher noch kein moped wo die wartung unkomplizierter war (sr 500 mal ausgenommen, da einzylinder).

6 Re: Drehzahl am Do 03 Sep 2009, 19:32

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Ich weiß ja nicht wie euch das geht, aber die Wartungsfreundlichkeit ist für mich kein Kaufargument für ein Motorrad; wenn man überall gut rankommt-wunderbar. Wenn man zum Ölwechsel die Gabel ausbauen muß-is denn so. Wär mir sonst im Winter auch zu langweilig.

7 Re: Drehzahl am Fr 04 Sep 2009, 13:36

Gast


Gast
wenn man öfter und intensiver am moped schrauben muss, als dass man fährt, wäre das moped ganz sicher schon mal nix für mich. es gibt tatsächlich auch ein leben außerhalb der garage und das empfinde ich für meinen teil durchaus als lebenswert.

8 Re: Drehzahl am Di 08 Sep 2009, 18:33

Pojuwi

avatar
Mitglied
Mitglied
Moin Ente,

schon mal was von Hydrostössel gehört - na klar sacht der Japan Biker...und wechselte nur die Flüssigkeiten regelmässig,
zB VN 1500 Drifter[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

9 Re: Drehzahl am Di 08 Sep 2009, 18:50

Gast


Gast
so auch alle guzzi modelle ab 2000...

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten