BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Die NEUE SHOEI RX1100 Intergral am September 1 im Verkauf.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

louis2m

avatar
Chief Netherlands Chapter
Kennen Sie schon die neue SHOEI RX 1100 Intergral?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

http://www.hairpomades.com

MarioK


Forum As
Forum As
Hab über den schon in der Zeitung gelesen, was ich noch weiß ist das er schwerer ist als der alte XR-1000.

3 Shoei XR 1100 am Fr 02 Apr 2010, 15:19

roxtaman

avatar
Jungspund
Hallo Forumsfreunde!

Mein alter BMW-Systemhelm brauchte nach 8 Jahren dringend einen Nachfolger. Ich habe mir zwar vor 2 Jahren einen Schubert J1 (Jethelm mit Kinnbügel) gegönnt, den trage ich aber nur im Sommer, in der Stadt, zum "Spazierenfahren". Fürs "ernsthafte" Mopedfahren sollte es etwas mehr sein...

Nachdem ich mit (Motorrad fahrenden) Freunden gesprochen und ausgiebig im Internet gegooglet hatte, kamen für mich 3 Helme in die engere Wahl. BMW Evo 6, Schubert C3, oder Shoei Multitec. Allesamt Klapphelme – aber als Brillenträger glaubte ich, auf einen solchen nicht verzichten zu können.

Der BMW-Helm, der wie man weiß, bei Schubert gefertigt wird, war optisch mein Favorit, passte aber nicht richtig: Unangenehmer Druck der Brillenbügel am Ohr. Der Verkäufer meinte zwar, das würde sich im Lauf der Zeit geben, aber ich beschloss, die beiden anderen Helme auch noch zu testen.

Der Schubert C3 machte auf mich einen guten Eindruck, war aber hinsichtlich Passform dem Shoei klar unterlegen. Dieser Einschätzung liegt mein persönliches, subjektives Gefühl zu Grunde, bei einem anderen Kopf mag das gänzlich anders aussehen.

Dann probierte ich – auf Anraten des Verkäufers – den Shoei XR 1100. Ich hielt Vollintegralhelme bis dato für mich als Brillenträger ungeeignet. Umso größer meine Überraschung, als das Einfädeln der Brillenbügel ohne Probleme von statten ging, dank der „Brillenbügel-Einführ-Kanäle“ im Helminneren.

Die Probefahrt überzeugte mich dann restlos. Der Helm ist mit ca. 1500 Gramm sehr viel leichter als mein alter BMW-Klapphelm, sitzt stramm ohne in irgendeiner Weise zu drücken, das Visier verzerrt nicht das allerkleinste Bisschen. In der Fachpresse wird immer die Geräuschdämmung der Schuberthelme gelobt. Ich hatte zwar nicht die Gelegenheit, den C3 zu „er-fahren“, der XR 1100 macht aber einen sehr guten Eindruck, zumindest ist er wesentlich leiser als mein alter BMW-Helm.

Der Doppel-D-Verschluss ist anfänglich etwas fummelig, aber ich denke, daran gewöhnt man sich innerhalb kürzester Zeit. Die Sicht ist großartig und der Tragekomfort kaum zu toppen. Das gilt auch für die Be- und Entlüftung, die sich über insgesamt 7 einstellbare Öffnungen quasi stufenlos regulieren lässt.

Einziger Kritikpunkt ist ein leichtes Pfeifen, das von dem nicht immer gänzlich anliegenden Visier herrührt. Doch da genügt ein kurzer Druck von oben auf das Visier Richtung Kinn, dann zieht nichts mehr und es ist erstaunlich still.

Im Übrigen kommen bei mir auf längeren Fahrten mit hohem Tempo (Autobahn) Stöpsel in die Ohren, dann hat sich das Geräuschproblem ohnedies erledigt.

Fazit: Mein bisher bester Helm!


Gruß aus Oberhausen und ein frohes Osterfest!
Norbert

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten