BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Von Zach auf Hattech umgerüstet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Von Zach auf Hattech umgerüstet am Sa 18 Jul 2009, 20:53

Gast


Gast
Moin Leute !

Ich habe heute von Zach auf Hattech gewechselt ! cool

Eigentlich bin ich, vom Sound her, mit dem Zach schon sehr zufrieden, aber dieser elende leistungs-mordende und bleischwere VSD war mir schon immer ein Dorn im Auge...

Klar, Y-Rohr von Zach gibt es auch, sogar mit Kat, aber leider nicht mit EG-BE, und darauf sind die hiesigen Hüter des Gesetzes enorm scharf...

Alternativ habe ich mich nun für das SS-12 Sytem von Hattech entschieden:, Y-Rohr mit KAT + ESD mit entnehmbaren gestecktem DB-Eater , mit EG-BE. !

Bei dem miesen Wetter war heute der ideale Basteltag zum Anbau, der sich dank sehr hochwertiger und passgenauer Verarbeitung des Hattch-System problemlos bewältigen ließ. Nebenbei hat die Rockster noch neue Schlappen bekommen.

Erste Klangprobe im Stand: Sehr dumpfer Sound, ähnlich dem Zach, aber obwohl mit Y-Rohr, nicht ganz so voluminös und brummig wie der Zach in Verbindung mit dem originalen VSD.
(Spricht für das Super Sounddesign des Zach ),Lautstärke bei Standgas erstaunlicherweise in etwa gleich.

Der Hattech klingt ein wenig knurriger und agressiver boxing , Die Unterschiede liegen eher im Klang- Charakter: Brummiger Bernhardiner gegen knurrende Bulldogge würde dem Vergleich am ehesten entsprechen...
Wohl eine Geschmacksfrage, aber dafuer + dagegen = anstoßen, beide ESD klingen gut !

.

Erste Fahrteindrücke: Hoppla, die Rockster kommt (subjektiv ) unten rum deutlich besser aus den Socken und dreht nochmal deutlich befreiter hoch als vorher beten
Der Prüfstand wird da demnächst aber sicher objektiver sein.

Während die Zach/orig.VSD Kombination immer schön brummelig klingt, lässt das Hattech System bei steigender Drehzahl aber die Sau raus.(DB Eater gesteckt )

Die Rockster klingt dann ähnlich wie alte hochdrehende Boxermotoren, ohne DB Eater wäre es wahrscheinlich schon etwas zuviel des Guten, aber das teste ich irgendwann mal.

Erstes Fazit:
1. - Y-Rohr macht Laune und es geht auch mit Kat und EG-BE.
2.- Der Zach klingt immer noch gut , der Hattech aber nicht minder :-)
3.- Nochmals über 6 KG eingespart ,( was mit meinem "Bio Tuning" von 27 KG :-) sich beim Fahren schon deutlich bemerkbar macht. cheers












2 Re: Von Zach auf Hattech umgerüstet am So 19 Jul 2009, 08:26

Gast


Gast
congratulation zum hattech. da hast du eine gute wahl getroffen, wie ich finde.

wie ich sehe, ist der lamdasondenanschluss bei hattech mittig plaziert. das gefällt mir wesentlich besser als die linksseitige plazierung von zach.
es hat mir nie wirklich gut gefallen, dass der rechte zylinder von der lambdasonde quasi außer acht gelassen wird.

vor allen dingen ist diese slip on geschichte gut gemacht. damit bin ich echt fein zufrieden.
mich beeindruckt bei diesen anlagen vor allen dingen eines: wie gut die teile trotz verbauten kat gehen.

mir ging es in etwa so wie dir: mich störte es nämlich auch, dass das zach y-rohr (gleich ob mit oder ohne kat) ohne eg-be war. ok, unsere sheriffs hier sind recht umgänglich und finden den klang vom zach und co an einer q ebenfalls prima. das gleiche kann ich auch von unseren tüv/dekra-prüfern behaupten, doch wenn einer einem mal nicht gesonnen sein sollte, dann steht man mitten in den pilzen. da ich durchaus auch häufiger mal in anderen gefilden kurven räubere, wollte ich es nicht wirklich darauf ankommen lassen.

mit einer solchen anlage bekommt man völlig legal, und zudem auch noch mit kat, beides unter einen hut: entsprechend gute fahrleistungen und kernigen sound. somit kann man total relaxed durch die gegend knistern und gut ist's.

3 Re: Von Zach auf Hattech umgerüstet am Mo 20 Jul 2009, 18:24

uhmanbill

avatar
Mitglied
Mitglied
bio tuning hört sich gut an. könnte ich.. ähh meine Q auch gut vertragen Wink

4 Re: Von Zach auf Hattech umgerüstet am Mo 20 Jul 2009, 21:56

Gast


Gast
Moin !

Hier noch ein kleiner optisch/akustischer Nachtrag: cool

5 Re: Von Zach auf Hattech umgerüstet am Di 21 Jul 2009, 09:41

Voodoo

avatar
Mitglied
Mitglied
Geiler Sound.

Gefällt mir.

6 Re: Von Zach auf Hattech umgerüstet am Di 21 Jul 2009, 11:51

Defender

avatar
König
König
Sehr schöner Sound!

Ich finde der ESD wirkt ein wenig "verlohren" an der Q... der ist so zierlich!

7 Re: Von Zach auf Hattech umgerüstet am Di 21 Jul 2009, 13:41

bertoldi


Mitglied
Mitglied
Mich würde interesieren was die Anlage gekostet hat??
Optisch finde ich sieht er top aus. klatschen

8 Re: Von Zach auf Hattech umgerüstet am Di 21 Jul 2009, 16:11

Gast


Gast
bertoldi schrieb:Mich würde interesieren was die Anlage gekostet hat??
Optisch finde ich sieht er top aus. klatschen



Zu beziehen beiHattech im Shop unter BMW/ R1150 /Rockster für 718 € (Y-Rohr mit KAT + ESD)

Vergleichsweise "preiswert" Neutral im direkten Vergleich .....

Aber ich will hier keine Werbung machen, sondern nur meine ausgesprochene Zufriedenheit zum Ausdruck bringen. dancing

9 Re: Von Zach auf Hattech umgerüstet am Di 21 Jul 2009, 18:30

bertoldi


Mitglied
Mitglied
Herrzlichen dank Daumen Daumen

10 Re: Von Zach auf Hattech umgerüstet am Di 04 Mai 2010, 20:36

Maik

avatar
Eroberer
Eroberer
Servus Glühfix,

ich hab da ein bissel gestöbert und bei der Beschreibung des ESD diese Aussage gefunden...

----------------------------------------------------------------

- Nummernschildumrahmungen aus Kunststoff sind zu entfernen

Edit Kingfreddi: Aus Urheberrechtsgründen Teile der Beschreibung entfernt, da von Webseite kopiert und eingefügt wurde!
-----------------------------------------------------------------
Hast du die Nummernschildumrahmung entfernt, oder hast du sie dran gelassen? Sind die geschmolzen? [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Anlage von Hattech wäre ja auch ne Alternative zu ZACH!
Zumal da es alles legal ist und die Soundprobe sich sehr gut anhört [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

11 Re: Von Zach auf Hattech umgerüstet am Di 04 Mai 2010, 21:13

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Hallo Maik,
mal ehrlich, hast du schon mal ein Mopped gesehen mit Kunststoffumrahmung des Nummernschilds??
Den meisten sind die Kennzeichen ihrer Möffs eh schon zu groß und dann noch so ne Umrahmung...............
das geht ja mal gar nicht!!

Du weißt was ich meine..........das sind die selben Umrahmungen wie am Kfz um das Kennzeichen quasi zu befestigen.

Wenn du den Hinterradkotflügel meinst, an dem das Nummernschild befestigt ist,
brauchst du nichts ändern oder abmontieren!

Wenn du Sound, Leistung und ABE suchst,
solltest du die Fa. SR-Racing nicht außer Acht lassen!
Bei denen gibt es Komplett Anlagen und auch Y-Rohr mit Endschalldämpfer

Eine weitere Alternative ist die Fa. Bodis für BMW Motorräder allerdings nur zu beziehen
über Fa. Rennkuh ich selbst habe ein Y-Rohr mit Kat und Trioval Titan Endtopf mit 2 Auslassrohren von Bodis verbaut!

Ansonsten einfach mal die Suchfunktion nutzen, es gibt genügend Anlagen für die Rockster,
es gibt welche die haben Akrapovic, Zach, Hattech, Remus, HP Corse, usw.



Zuletzt von kingfreddi am Di 04 Mai 2010, 21:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

12 Re: Von Zach auf Hattech umgerüstet am Di 04 Mai 2010, 21:23

Maik

avatar
Eroberer
Eroberer
kingfreddi du bist der King [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


danke für deine schnelle und Informative Antwort [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten