BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Chip-Tuning

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Chip-Tuning am Fr 19 Jun 2009, 15:03

Jacke01

avatar
Jungspund
Hallo Leute.

Ich hab gestern gelesen, dass die Rockster erst mit dem Chip-Tuning so richtig gut in Fahrt kommt. Da ich nun wahrlich (noch) nicht der Rockster-Experte bin wollte ich euch mal fragen, wie das Ganze funktioniert? Wo gibt`s kostengüntig die entsprechenden Teile, kann ich dass selber machen und muss ich dass eintragen lassen? Ach ja, noch was. Wie sieht denn dann dass "in Fahrt kommen" aus?

Danke euch schon mal und wünsche ein motorradfreundliches Wochenende sonnig !

Ralf

2 Re: Chip-Tuning am Fr 19 Jun 2009, 20:30

Avanti

avatar
Moderator
Moderator
Moin Ralf,

ein Chip allein bringt dein Bike nicht in Fahrt. Das volle Paket umfasst Kolben, Nocken, Auspuffanlage, Chip und Luftfilter.

Bevor zu anfängst, irgend etwas zu ändern, erkundige erst einmal bei den bekannten Boxer-Tunern:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] (Kurt Rösner)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] (Andreas Reh)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Teile denen mit, auf was es dir genau ankommt (Drehmoment oder reine Spitzenleistung) und lass dir Preise für die Teile und Lohn geben. Es ist möglich, anstelle eines Komplettpaketes erst einmal mit einer Teillösung anzufangen. Manchmal können solchen Teillösungen (z.B. Auspuffanlage oder nur die Kolben) beachtliche Fortschritte bringen.

Von einer eigenen Lösung bzgl. des Einbaues eines Chips rate ich dir ab.

3 Re: Chip-Tuning am Fr 19 Jun 2009, 22:34

playmobil

avatar
Eroberer
Eroberer
N'abend Ralf,

mit der Q so richtig in Fahrt kommen, ist schon ein Erlebnis dancing

Da zieht sich nicht der Drehzahlmesser wie Gummi, sondern es geht von unten bis oben in den Begrenzer hinein!

"Kostengünstig" sind erst einmal der Ersatz des KATs gegen ein Y-Rohr und der Austausch des Ofenrohres gegen einen Zubehör ESD.

Auch gibt es Komplettlösungen incl. einem Chip (BOS, Laser...) Dieser verleiht deinem Boxer ein wenig extra Schub.
Mit der beiliegenden Einbauanleitung ist der Austausch des Chips auch kein Hexenwerk. Obacht: Technikverständis vorausgesetzt!

Eingetragen werden kann da wegen der schlechteren Abgaswerte nix! Ein Zubehör-Endschalldämpfer (alleine) hat in der Regel eine E-Nummer.

Meine BOS-Anlage ist leider schon verkauft!
Frag doch unverbindlich bei ks-parts.de an.

GruHS Thomas

4 Re: Chip-Tuning am Sa 20 Jun 2009, 10:57

Martin

avatar
Routinier
Routinier
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] nicht vergessen................ Daumen

5 Re: Chip-Tuning am Sa 20 Jun 2009, 15:09

Gast


Gast
Moin Jacke !

Entgegen der hier bisher geposteten Meinungen finde ich, Chip plus anderer Endtopf (aber bitte nur vom Profi und mit Prüfstandsabstimmung ) bringen schon sehr wohl eine wesentliche Verbesserung in der Leistungsentfaltung des Boxers und dem Alltagsbetrieb, löst es doch das der Rockster ab Werk angelegte Würgehalsband.
Ich würde das aber auch nicht als Tuning verstehen, sondern eher als Korrektur des Werksfehlers..zunge

Hier nochmal ein Beispiel, was ein Zach und ein Chip (plus K&N Filter und Denso Kerzen) zunächst mal auf dem Papier bewirken:



In der Praxis heisst das bei meiner Rockster:
Runder Leerlauf, Sattes Hochbeschleunigen und Durchzug von Standgas bis Nenndrehzahl, ohne die Gendenkpause ab 4500U/pm und am Wichtigsten: abseits aller Leistungsdiskusionen ; der Spassfaktor steigt um 100% !!! cool

So läuft die Rockster nun, wie es ab Werk sein sollte, und nicht mit dem serienmäßigen Magermix.

Klar, mit richtigem Tuning kann man sicher noch jede Menge mehr aus dem Boxer holen, keine Frage, aber dann sollte man sich auch fragen, ob man nicht die falsche Maschine fährt und die nötigen tausender besser nicht woanders investiert.....

Für mich als "Normalfahrer" reicht die "kleine Lösung" für den Alltag auf der Landstrasse, die flotte Runde zwischendurch, oder auf Tour völlig aus.

6 Re: Chip-Tuning am Sa 20 Jun 2009, 17:42

Jacke01

avatar
Jungspund
Tach auch.

Danke für die bisherigen Anregungen. Wenn ich so auf meinen Geldbeutel gucke kommt wohl erst einmal die "kleine" Lösung - Endtopf + Chip + Kerzen + Luftfilter - in Frage. Da ich zu den "Normalfahrern" gehöre und keine Geschwindigkeitsrekorde aufstellen will, scheint mir etwas mehr Durchzug/Drehmoment ausreichend. Und der Sound kommt auch nicht zu kurz. Und wenn ich dann mal im Lotto gewinne . . . . . lacher1

Danke noch mal.

Ralf

7 Re: Chip-Tuning am So 21 Jun 2009, 12:24

slyly

avatar
Eroberer
Eroberer
Hoi Günni,

hast du evtl auch den Link zur grossen Version von dem Bildchen?

Danke,

8 Re: Chip-Tuning am So 21 Jun 2009, 13:00

Gast


Gast
Moin !
slyly schrieb:Hoi Günni,

hast du evtl auch den Link zur grossen Version von dem Bildchen?

Danke,

Ich versuche es nochmal .. foto , müsste jetzt eigentlich funktionieren.

9 Re: Chip-Tuning am Mo 22 Jun 2009, 21:46

Shortcut


Grünschnabel
Servus,

also meine Rockster ist immer noch orginal und ich kann nicht unbedingt sagen das ich da Leistung vermisse. Gut...die neue Z1000 von meinem Bruder zieht mich natürlich auf der Geraden ab...aber so richtig davon fahren tut mir trotzdem nur die wirkliche Heizerfraktion.

Ich weiß nicht ob mir solche Tuningmaßnahmen das Risiko eines Motorschadens wert wäre.
Ich glaub ich wart da eher drauf das BMW endlich die 1200 R als Rocksteredition rausbringt. *gg*

Gruß
Carsten

10 Re: Chip-Tuning am Mo 22 Jun 2009, 22:45

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Was für Motorschaden??????

Fahre seit ca. 30 000 km anderen Chip, Nocke und geändertes Ansaugsystem in Verbindung mit anderer Auspuffanlage!!!

Die "Q" hat laut MO Prüfstand knapp 100 PS und mein Motor ist kerngesund, hat mächtig Druck und ich würde es wieder machen!!

Bin am Freitag von einer 8 tägigen Alpentour in Kärnten zurückgekehrt bei der ich über 2 000 km in den Bergen abgespult habe!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

11 Re: Chip-Tuning am Di 09 März 2010, 21:40

Thunder


Eroberer
Eroberer
mit dem ganzen spaß hat man aber keine chance auf eintragung, oder?

12 Re: Chip-Tuning am Di 09 März 2010, 23:16

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
legal, illegal, sch...egal!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

13 TÜV nach Chip-Tuning am Mi 10 März 2010, 08:49

Avanti

avatar
Moderator
Moderator
Moin Thunder,

meine 80-Ed. wurde bei R&R getunt (Kolben, 1er-Nocken, Chip, kompl. Laser-Anlage ohne Kat).
Gleichzeitig habe ich von mineralischem auf teilsynth. Öl umgestellt.

Der Druck und die Leistungsentfaltung ist einzigartig. Alles hält seit ca. 25.000 km.

Der TÜV-Eintrag war kein Problem.

14 Re: Chip-Tuning am Mi 10 März 2010, 09:36

Thunder


Eroberer
Eroberer
hast du vielleicht ein leistungsdiagramm deiner maschine vorher und nachher?

15 Re: Chip-Tuning am Mi 10 März 2010, 18:53

Avanti

avatar
Moderator
Moderator
Thunder,

Mit Vorher-Daten lt. einem Meßprotokoll kann ich leider nicht dienen.

Nach dem Tuning stehen 111 PS und 115 Nm an.

16 Re: Chip-Tuning am Do 11 März 2010, 00:48

Thunder


Eroberer
Eroberer
war das das zweite packet?
und wieviel hat dich der ganze spaß mit eintragung gekostet, wenn ich fragen darf.

17 Re: Chip-Tuning am Do 11 März 2010, 09:11

Avanti

avatar
Moderator
Moderator
Moin Thunder,

es war die erste und einzige Tuning-Maßnahme, die an meiner Rockster ausgeführt wurde.

Der Preis lag incl. bei 2.800 Euro.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten