BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Zach ohne dB eater

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Zach ohne dB eater am So 05 Apr 2009, 12:35

mikoe75

avatar
Grünschnabel
hallo leute,

bin seit gestern stolzer besitzer eines zach esd dancing
bin voll froh mit dem sound.
ist es echt normal das ich den zach ohne db eater fahren kann, wenn ich ihn mit dem orig. kat fahre?
möchte mir keinen ärger einhandeln oder in erklärungs nöte geraten clever .
vielen dank schon mal
wünsch euch allen einen schönen sommer

gruß

michael

2 Re: Zach ohne dB eater am So 05 Apr 2009, 12:40

Gast


Gast
Hallo,

wenn du den Zach gekauft hast, dann hast du doch auch die "Papiere" von Zach dazubekommen, oder?

3 Zu laut? am Mi 25 Aug 2010, 13:22

Snowman

avatar
Forum As
Forum As
So, ich war gestern beim TÜV in Hamburg und hab dann mal gefragt, ob das Möppi mit dem Zach ohne DB-Eater zu laut ist. Gemessen hat er dann den Zach mit Flöte bei 86DBA. Ohne Eater hat er dann 91DBA gebracht - abzüglich der Toleranz lag dann der Wert bei 89DBA.
Aussage des TÜV-Menschen:" Für Hamburg is das OK. Is halt nicht so kreischend, wie die anderen Brülltüten. Schön dunkler Sound. In Ösiland oder der Schweiz würde ich den Zach aber nur mit Eater fahren - wird sonst teuer..."

rundum

Is also egal, was der Herr Zach auf sein Papier druckt. Es zählt, was hinten raus kommt.

Ich fahr also weiterhin ohne DB-Eater den Zach - zumindest daheim.
Der Motor kann einfach besser ausatmen....
Hab übrigens den Vorschalldämfer von BMW montiert - also nix Y-Rohr.

4 Re: Zach ohne dB eater am Mi 25 Aug 2010, 15:49

Joo1

avatar
Eroberer
Eroberer
Das hort sich ja cool an.

Da muss ich auch mal beim tüv vorbeifahren cool

5 Re: Zach ohne dB eater am Mi 25 Aug 2010, 15:59

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...so isses!

Was gemessen wird zählt letzendlich.

Ich hab meine Q mit Sebring Twister -ohne DB-Eater beim Freundlichen gekauft, mit frisch TÜV!
Soweit, so gut...
In Anbetracht des Wissens um obrige Tatsache hab ich mir aber bei Sebring eine Flöte bestellt, zum Schnäppchenpreis incl. Steuer und Versand von knapp 60 ,-€ ( in Worten: SECHZIG!! Für ein Stückchen Rohr! glotz )

Ok, Loch hinten war zu, aber das tiefe geile Grummeln, ähnlich den Trommeln aus der Tiefe der Orkhöhle in Mordor (oder wo auch immer sonst...) war leider auch weg...

Ich wollte aber einerseits zum Saisonstart keinesfalls am Johanniskreuz "mit ohne" Einsatz raus gewunken werde, andererseits auf den Bass nicht verzichten. Eine Lösung musste gebastelt werden!

Gesagt, tun getan...
Am nächsten Tag telefonierte ich mit der Technikabteilung von Sebring und dort riet man mir den Einsatz einfach 5cm hinter der Öffnung weg zu flexen. Etwas verwundert fragte ich ob das denn halten würde, so nur an einer Schraube oder Niete frei im Topf schwingend? Kein Problem mit original Schraube oder mitgelieferter Niete! Ok... etwas ungläubig telefonierte ich 30 min später mit einem anderen Mitarbeiter von Sebring der mir sogar bestätigte, das selber so seit 5 Jahren zu fahren... Aha... etwas beruhigt griff ich zur Säge, nicht ohne vorher sicherheitshalber erneut 60,- Silberlinge in ein intaktes Rohr zu investieren...nur für alle Fälle oder falls der TÜV-tler die Stirn in Runzeln legt mal...Mit dem Verschnitt hätte ein versierter Klempner eine mittlere Badezimmerinstallation machen können glaube ich...

Klasse: Sound fast wie ohne Eater...wow... ich war begeistert! Allerdings gesellte sich nach ca. 30 Km zügiger Fahrt ein blechernes Scheppern zum grummelnden Blubbbern dazu. Am Ziel angekommen war die Ursache hierfür schnell erkannt: Der Haltebügel war an beiden Kanten neben der Verschraubung gerissen, links komplett durch rechts hing er an einem halben Milimeter. (Glück für den nachfolgenden Verkehr...5 Km weiter hätte er ja auch in einer Windschutzscheibe landen können...).
Leicht angesäuert rief ich bei Sebring an und fragte ob solche "umsatzfördernden Maßnahmen" dort üblich wären.
Schnell stellte sich heraus das meine ursprünglichen Meinung richtig war, das nur wenn das Rohr bis zum Haltering, etwa 15cm tief im Schlund des ESD reicht, auch Stabilität vorhanden ist. Logischerweise vibriert es sonst ab, egal was die Seberianer (oder heißen die Seberiacken? ...egal...) erzählen.

Jedenfalls wurde die Flöte anstandslos und sofort ersetzt und ich hatte mit der Sachbearbeiterin ein nettes Gespräch, über die Handhabung und Durchsetzung der StVo, im Bezug auf Krad Endtöpfe etc. , je nach Bundesland und Region.
So erzählte sie mir auch von ihren persönlichen Erlebnisse mit der Rennleitung.

Sie erzählte mir, mit ihrem Freund, beide ohne Dämpfereinsatz auf ihren Japanern unterwegs, einmal im Freistaat Bayern von Wachtmeister Dimpfelmoser nebst Harry aus dem Verkehr gewunken worden zu sein.
Nachdem Kollege Grün/Weiß mit geschultem Blick feststellte, das beide DB-Vernichter offenbar gerade in Urlaub oder zur Berufsschule waren, forderte er das Paar auf, ihre Moppeds stehen zu lassen und die letzten 200 Km bis nach Hause auf Schusters Rappen zurück zu legen.
Sachkundig erklärten die Erwischten nun, das eine Überschreitung des zulässigen Geräuschpegels, nach neuestem EU Recht keine Sicherheitsrelevante Angelegenheit, und somit eine Weiterfahrt zu gestatten sei.
Daraufhin der Polizist:" Bayern liegt nicht in der EU!!!"
Die Maschinen blieben stehen bis zum Einsatz der Pfeifen, unter Androhung der Beschlagnahme!

Um solch Unbill möglichst zu vermeiden -und weil der Einsatz ja leider nicht unter die Sitzbank passt, hab ich nun den Ersatz DB-Killer bei einem Bekannten mit Plasmaschneider liegen, wo er darauf wartet gekürzt und skeletiert zu werden, ohne das er dabei seine Stabilität einbüßt. Die e-Nummer wird er auch noch gleich drauf lasern...

Ich fahre ja mit dem originalen Sammler und hab bei eigenen Messungen festgestellt das der wirkliche Lautstärkeunterschied klein ist, zwischen "mit" und "ohne" -und ohne hin schon zu laut. Die Anwohner werden`s überleben...vielleicht genießen... wenigstens ein bisschen...


...tjach... ansonsten hätte ich ziemlich sicher auch Zach drauf...


lol!

http://www.wasserbetten-homburg.de

6 Re: Zach ohne dB eater am Mi 25 Aug 2010, 18:45

Joo1

avatar
Eroberer
Eroberer
Ich habe gerade mal bei meinem Remus Auspuff nachgeschaut was der so hat an db- werten.

Geräuschpegelwert
- bei Fahrt : 80db bei einer Anfahrtsgeschwindigkeit von 50
- im Stand 86db bei einer Motordrehzahl von 3375

wie ist denn das jetzt wieviel darf ich denn max haben, weil die werte gelten ja wenn der db- killer drinnen ist.
wenn man jetzt z.b. 100 db haben darf ( ist jetzt einfach nur mal ne zahl hab nämlich keinen plan wieviel man haben darf) musste man mal messen was er ohne db- killer hat und ob das noch im rahmen liegt.
Und wenns im Rahmen liegt wäre das doch irgendwie cool.
Bräuchte man dann halt noch irgendwie ein schreiben vom tüv was man dann dem blau/weißem kollegen vor die nase halten kann.

7 Re: Zach ohne dB eater am Mi 25 Aug 2010, 18:56

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Fahrgeräusch (Betriebsgeräusch): Das "Fahrgeräusch" wird bei der Genehmigung des KFZs mittels eines Messzyklus nach EG-Richtlinien (97/24EG) nachgewiesen. Der Höchstwert (§ 8 KDV 1967) für Motorräder (Neugenehmigungen) beträgt derzeit 80 dB. Die Messung des Fahrgeräusches wird im Rahmen einer "Überprüfung an Ort und Stelle" (§ 58 KFG 1967; Prüfzug) nicht durchgeführt.

Standgeräusch (Nahfeldpegel): Die Messung des Standgeräusches ist ein einfaches Messverfahren, das punktuell prüft, ob die Auspuffan- lage verändert wurde. Gemäß § 8 Abs. 1a KDV 1967 darf der Schallpegel des Betriebsgeräusches eines stehenden KFZs im Nahfeld den laut Zulassungsschein genehmigten Wert um nicht mehr als 3 dB(A) übersteigen.

Guck also einfach in die Zulassung!
Da steht unter U.1 086 db (jedenfalls bei mir...) als Standgeräusch.

Hier hab ich mal die Richtlinie zur Lautstärkemessung bei Moppeds,
falls einer mal wissen will wie gemessen wird.

Wann zu Laut??
Die Polizei soll nach EG-Richtlinie 70 / 157 / EWG messen und hierbei nur das Standgeräusch im Nahfeld. Das bedeutet:

Vor der Standgeräuschmessung am Motorrad muß der Prüfer erst das Umgebungsgeräusch messen. Liegt dies weniger als 10dB(A) unter dem späteren Meßwert, so ist die Messung ungültig. Die Messung muß auf einer freien glatten Fläche durchgeführt werden, es dürfen keine Mauern oder andere Schallreflektoren in unmittelbarer Nähe sein.

Ein geeichtes Meßmikrophon wird in Höhe der Auspuffmündung, mindestens 20cm über der Fahrbahn, im Abstand von 50cm und im Winkel von 45°± 10° zur Ausströmöffnung des Abgases aufgestellt.

Motorräder mit einer Nenndrehzahl von über 5000/min werden bei halber Nenndrehzahl, solche mit Nenndrehzahl bis 5000/min bei dreiviertel der Nenndrehzahl gemessen.
Dabei wird erst die Drehzahl konstant gehalten, dann plötzlich Gas weggenommen. Mindesten 3 Messungen müssen an jeder Meßstelle ausgeführt werden. Meßergebnis ist der arithmetische Mittelwert von mindestens drei Einzelmessungen, die nicht mehr als 2dB(A) voneinander abweichen.

Wenn kein Drehzahlmesser am Motorrad ist, muß der Prüfer einen Drehzahlmesser anbringen und am Zündkabel anschließen. Alle Meßwerte, auch das Umgebungsgeräusch, müssen protokolliert werden.

Von einem erhöhten Standgeräuschwert kann auf ebenfalls erhöhte Fahrgeräusche geschlossen werden.



sicko

http://www.wasserbetten-homburg.de

8 Re: Zach ohne dB eater am Do 26 Aug 2010, 07:17

Snowman

avatar
Forum As
Forum As
Hi Tomjohn,

lass ma lieber sein mit dem Lasern der E-Nummer auf dem Eater - das is Urkundenfälschung und wird äußerst hart geahndet. Dann lieber mit dem offenen Tütchen fahren und bei Bedarf den Eater (ungekürzt) einsetzen.
Ein Kumpel wurde schon mit einem Remus an seiner Kawa angehalten (Grenze zu Ösiland). Der Zöllner hat gleich geblickt, dass die E-Nummer auf der Tüte eine Eigenfabrikation war (obwohl das meiner Meinung nach ganz gut aussah). Die Kiste konnte er stehen lassen. Strafbefehl vom Kadi folgte dann nach 2 Wochen. Urkundenfälschung, Anzeige von Remus, wegen Fälschung des Produktes und Ordnungswidrigkeit, wegen zu lautem Auspuff - also Fahren ohne BE. Na klasse. Und den Stress für ein bischen mehr Klang? Nö!
Dann lieber den Zach (in Deinem Fall den Sebring) offen fahren und in Ösiland mit dem Eater füttern.

clever

Ach ja: Und kauf Dir den Zach!!! cool

9 Re: Zach ohne dB eater am Do 26 Aug 2010, 07:53

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...keine Angst, mein Twister hat ja ne originale E Nummer drauf. Sollte ich tatsächlich mal die Eidgenossen oder unsere Österreichischen Nachbarn bereisen, kommt selbstredend der zweite, intakte Einsatz rein.
Die Veränderungen am brummeligen DB-Eater werden von aussen nicht sichtbar sein, zumindest nicht ohne sehr genaues Hinsehen und Taschenlampe. Da aber wie gesagt der "Lärmzuwachs" eher bescheiden ist (ich hab 2 db gemessen, allerdings nicht nach Amtlichen Vorgaben, jedoch aussagekräftig für den Zuwachs) wird das wohl niemanden dazu bewegen die Korrektheit des Topfes in Zweifel zu ziehen.
Zudem werde ich den Einsatz rein nieten. Ihr kennt mich doch, ich bin lieber vorsichtiger bei sowas...

Schallpegelmessung und/oder Auseinanderbau wird bei einer Kontrolle erst nach einem Anfangsverdacht erfolgen, dieser liegt unweigerlich und offensichtlich vor, wenn man ohne db-Eater angehalten wird. Meine "Anscheinflöte" hingegen lässt es dem Freundlichen Beamten offen mich durch zu winken....was bei uns BMW -Usern eh meistens der Fall ist.
(Ist mir übrigens im letzten Jahr genauso passiert, auf der allerersten Ausfahrt mit meiner Angetrauten auf dem Sozius! Unten am Wellbachtal Riesenaufgebot! 2-3 Busse, ein LKW alles grün... das volle Programm! Alle Moppeds wurden kontrolliert, wir wurden durch gewunken! Konnte das kaum glauben damals.... eine Woche vorher waren wir genau da mit der Harley unterwegs gewesen, da hätte ich den Schlüssel abgeben können und 2x telefonieren: 1x mit nem Anwalt und 1x mit dem Taxiservice... die hatte 98db eingetragen.... und ca. 105db real... Supertrap verstellbar per Imbusschlüssel von "saulaut" auf "infernalisch"...hatte sie aber nie auf "saulaut". midlive crises halt... Ausserdem hatte die noch ca. 20 andere Mängel die eine Beschlagnahme gerechtfertigt hätten denke ich. Von Reifengröße über fehlenden Frontfender bis zur Tachoatrappe... Rolling Eyes ...gut das die nun in Rostock fährt, unter einem sehr breit grinsenden Neubesitzer...)

Es gibt übrigens ein Urteil welches einen Motorradbesitzer entlastete der seine Maschine frisch getüft beim Freundlichen mit zu lautem Auspuff kaufte und sich darauf berief keine Ahnung davon gehabt zu haben das er zu laut unterwegs war. Er war davon ausgegangen ein intaktes/regelkonformes Bike gekauft zu haben und der Richter glaubte das. Gibt`s also auch... verlassen würd ich mich aber nicht drauf.



bmw

http://www.wasserbetten-homburg.de

10 Re: Zach ohne dB eater am Do 26 Aug 2010, 11:00

Defender

avatar
König
König
...das waren die Orktrommel in den Zwergenhöhlen von Muria genauser in der Zwergenstadt Bingen -HDR- (glaube ich) bäh



Entscheidend für die Legalität des Auspuffs ist was im Fahrzeugschein steht!
Das ist bei meiner Laser der Vorteil: Im Schein stehen jetzt 93 db + Toleranz ist das ein sicheres Polster.

Allerdings muß der Auspuff dann eingetragen sein.


...ohne eater in der Laser Komplettandlage knallen die 93 db schon im Standgas weg mundzu

11 Re: Zach ohne dB eater am Do 26 Aug 2010, 12:26

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...genau die Mine von Moria waren das... oder wie wir zu Hause sagen: normaler Kinderzimmerlärm...

Ein interessanter Schallpegelvergleich:

# 70 dB: Großraumbüro
# 85 dB: Mittlerer Straßenverkehr
# 95 dB: Schwerlastverkehr
# 100 dB: Presslufthammer
# 110 dB: Rock-/Pop-/Egerländerkonzert/ (mit einigem Abstand zur Bühne)
# 112 dB sich erbrechende Zuhörer vom Egerländerkonzert
# 125 dB: startender Düsenjet in 100 m Entfernung
# 130 dB: Schmerzgrenze
# 140 dB: Düsentriebwerk in 25 Metern Entfernung
# 142 dB: Meine Frau auf dem Sozius wenn ich versuche an ner Superduke dran zu bleiben

...bekommt man so ohne weiteres überhaupt noch einen ESD eingetragen wenn dadurch Stand/Fahrgeräusch höher wird?!

Das wär ja einfach....


cool

http://www.wasserbetten-homburg.de

12 Re: Zach ohne dB eater am Do 26 Aug 2010, 14:13

Defender

avatar
König
König
Versuch macht Kluch oder so...

Zu meiner Q:
Da ich ein Paket genommen hab war auch das Eintragenlassen mit drin (Rössner&Rose Tuning).

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten