BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Anlasser knartscht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Anlasser knartscht am So 29 März 2009, 21:20

eisi


Jungspund
Hi, so hab meine Q aus dem winterschlaf erwacht und festgestellt das der Anlasser sich irgendwie komisch anhört. Ich bin der meinung das er das letztes Jahr nicht gemacht hat. Funktionieren tut er aber ohne probleme. Hatte das schonmal jemand? bigcrazy

2 Re: Anlasser knartscht am Mo 30 März 2009, 08:53

Rinswind


Grünschnabel
Moin moin,

jupp hatte ich letztes Jahr, es war mehr ein kurzes "surren", nachdem die Maschine angesprungen war. Das war ein schleichender Prozess, die Q sprang immer schlechter an, nach nem halben Jahr hatte sich der Anlasser dann in seine Bestandteile zerlegt.

Gruß
Rinswind

3 Re: Anlasser knartscht am Mo 30 März 2009, 12:44

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
@eisi

Für mich hört sich das an wie wenn bei dir der Anlasser nicht rechtzeitig wieder einrückt wenn du den Startknopf los läßt!
Dafür gibt es eine einfache Lösung auf [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
wenn es dieses Problem ist , würde ich es relativ zeitnah erledigen, da sonst der Anlasser sehr schnell kaputt gehen kann!

Dann gibts noch ein anderes Problem, was ich jedoch bei dir nicht vermute, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]weil sich der Anlasser ja noch dreht!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

4 Re: Anlasser knartscht am Mo 30 März 2009, 15:06

Martin

avatar
Routinier
Routinier
muß Kingfreddi recht geben,Powerboxer hat echt tolle tips............ ich mußte allerdings vorher meinen Kat abbauen um gescheit an die untere / hintere befestigungsschraube des anlassers zu kommen Crying or Very sad

5 Anlasser knarscht am Do 30 Apr 2009, 20:08

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Halllo ihr Anlassergeschädigten

die Mängelbeschreibung hört sich an als wenn der Magnetschalter des Anlassers defekt ist.
Mir ist allerdings nicht bekannt, ob es dafür einen Ersatz gibt oder wirklich das ganze Ding gewechslelt werden muß.
Jedenfalls ist bei Totalversagen durch Nachlaufen des Anlassers mit weiteren Beschädigungen am Starterkranz zu rechnen.

Dann aber raufen


Gruß an alle

Jürgen

6 Die Anlasser-Geschädigten am Sa 11 Jul 2009, 20:42

essell

avatar
Jungspund
Ist zwar ein alter Thread, aber da das Thema passt, wollte ich einfach mal daran anknüpfen:

Nachdem ich mir für meine vermeintlich kaputte Batterie, die mich beim Starten im Stich ließ, Ersatz besorgt hatte und auch die Neue nur einen einzigen erfolgreichen Startversuch geliefert hat, wurde ich mißtrauisch. Tatsächlich stellte sich heraus, dass nicht die Batterie sondern der Anlasser das Zeitliche gesegnet hat.

Da BMW offenbar Valeo Anlasser verbaut, bin ich auf der Suche nach Ersatz auf einen Artikel in einem anderen Forum gestoßen, der Fehlerbild und Ursache exakt beschreibt. Ich hoffe, ich darf den hier verlinken?!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] (Vielen Dank an den Autor: "manfred1150rt") Daumen

Habe dann auch prompt einen günstigen Ersatz bei ebay aufgetan, den ich sogar am Samstag Nachmittag gleich noch abholen konnte. Besser geht's nicht.

Der Anlasser, den BMW da verbaut, heisst übrigens D6RA75 von Valeo. Solltet Ihr also mal Ersatz brauchen, geht es im Zweifelsfall sogar günstiger ohne den Freundlichen.

Nun habe ich zwar eine Batterie zu viel, aber einen fröhlich-drehenden Anlasser

Gruß Sascha

7 Re: Anlasser knartscht am So 12 Jul 2009, 10:05

Hossa

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Super Tipp Daumen

8 Re: Anlasser knartscht am Mi 02 Nov 2016, 13:02

rdevil63


Grünschnabel
Danke für die Tipps, ähnliches Bild bei mir.
Hab erst gedacht die Batterie wär am Ende, da beim Betätigen des Startknopfes der Anlasser nur schwer gedreht hat und die Lämpchen alle ausgingen. Nach Austausch der Batterie ist das jetzt nicht mehr ganz so schlimm, jedoch läuft der Anlasser kurz weiter nachdem der Motor gestartet wurde und gibt knarzige Geräusche von sich.

Hab mir jetzt bei Ebay für sage und schreibe 52,90€ einen neuen bestellt.
Original Teil BMW 300€, warum ?

Mal schauen ob damit die Probleme behoben sind.
Austauschen kann man den ja selber.

9 Re: Anlasser knartscht am Di 11 Apr 2017, 19:20

Minolpirol

avatar
Grünschnabel
Knartschenden Anlasser hatte ich letztes Jahr auch.
Habe ihn ausgebaut, auseinandergenommen, gereinigt, gefettet und seitdem tut er es wieder klaglos und ohne Geräusche.

Und es macht einfach Spaß, wenn hinterher alles wieder funktioniert....

10 Re: Anlasser knartscht am Mo 17 Jul 2017, 10:43

DorJan

avatar
Mitglied
Mitglied
Hallo, Bier

ich hab gerade ein ähnliches Problem. Am letzten Freitag sind wir mal eben schön in die Eifel gefahren um die Gegend da zu erkunden. Am Samstag Vormittag sollte es eigentlich weiter gehen - leider war nix mehr zu machen. Der Anlasser dreht freudig, klingt komisch kratzig uns treibt den Motor nicht an, sondern kratzt vermutlich mit seinem Ritzel über das Zahnrad... Soviel zum Thema Kurvenfahren in der Eifel...
raufen
Jetzt steht die Dicke bei einem Abschleppdienst am Nürburgring zwischen kaputten Rennautos und Motorrädern und wartet auf den Sammeltransport in Richtung Heimat.
hb
Ich hab mich schonmal etwas belesen, was da los sein könnte und bin nicht wirklich fündig geworden. Die Preise für einen neuen Anlasser gehen ja von ca. 50€ bei Ebay bis 400€ beim Leebmann weit auseinander... Jetzt hab ich mir den Thread hier durchgelesen und bin der Meinung, daß man vielleicht mit etwas Fett/Öl und sauber machen auch zum Ziel kommen könnte, da das Teil evtl. nur "bissl hängt"...
Ferndiagnose ist wie immer blöd, aber ich mache mir eben so meine Gedanken...

Bitte schreibt mal Eure Meinungen zum Thema - vielen Dank - DorJan

11 Re: Anlasser knartscht am Di 18 Jul 2017, 17:30

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Hallo DorJan,
klingt nach defekten Zugmagneten, aber bei dem Preis lohnt sich weder die Fehlersuche noch eine Reparatur

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

12 Re: Anlasser knartscht am Mi 19 Jul 2017, 07:48

DorJan

avatar
Mitglied
Mitglied
Danke für die Antwort, Ente.

Hat jemand Erfahrung, ob das Teil auch was taugt? Irgendwo müssen die riesigen Preisunterschiede ja herkommen. Hab mal in der Werkstatt um die Ecke nachgefragt, der meint alles um die 50€ - das sind billig Nachbauten aus China, die bei Zeiten das Zeitliche segnen. Er würde mir einen für 200€ empfehlen der ist auch nicht Original aber ein Nachbau, der hält. Ich bin jetzt echt hin und hergerissen. Ich hätte den für 50€ genommen, hab aber auch keine Lust in 2 Wochen dann doch den für 200€ zu kaufen, weil der Andere dann im Eimer ist. Habt Ihr schon Erfahrungen in der Beziehung gemacht?? Ich meine 150€ sparen ist ja ganz ok, aber alles 2x machen...

Gruß - DorJan

13 Re: Anlasser knartscht am Mi 19 Jul 2017, 20:37

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
ja nee,schon klar...günstige Ersatzteile aus dem Internet sind natürlich Schrott weil grundsätzlich "Made in China", wohin gegen die neuste Klamottenkollektion beim Fachhändler zwar "Made in Taiwan" gelabelt ist, aber selbstverständlich 1A Qualität besitzt und deswegen auch schweineteuer ist clever
...aber um auf deine Frage zurückzukommen: in meinem Ford Transit werkelt seit 1,5 Jahren ein Anlasser für 35 € (neu), und zwar tadellos (ca. 45 000km seit Einbau)...und ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, ob der aus China ,aus Peru oder aus der Lüneburger Heide stammt.

14 Re: Anlasser knartscht am Do 20 Jul 2017, 07:43

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
DorJan schrieb:...alles um die 50€ - das sind billig Nachbauten aus China, die bei Zeiten das Zeitliche segnen. Er würde mir einen für 200€ empfehlen der ist auch nicht Original aber ein Nachbau, der hält. ...

...vielleicht auch der gleiche Anlasser, allerdings mit den notwendigen Aufschlägen für Gewährleistung, Deckungsbeitrag und Werkstattmarge beaufschlagt...  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

15 Re: Anlasser knartscht am Fr 21 Jul 2017, 11:47

DorJan

avatar
Mitglied
Mitglied
Hallo,

ok, ich merke schon - billige (oder besser preiswerte) Anlasser müssen nicht schlecht sein, haben nur unter Umständen einen schlechten Ruf, weil da weniger Leute dran verdienen... Dann danke ich Euch für die Antworten und versuche´s mit dem vorgeschlagenen Modell des Herrn Ente
Daumen

Gruß - DorJan

16 Re: Anlasser knartscht am Fr 21 Jul 2017, 13:17

DorJan

avatar
Mitglied
Mitglied
Hallo,

Das bringt mich gleich zur nächsten Frage... Wie groß ist denn der Aufwand beim Anlasser wechseln? Ich "meine Kabel ab 3-4 Schrauben raus und dann neues Teil dran und alles Retour" traue ich mir schon zu. Aber wenn da nochwas einzustellen ist oder man Spezialwerkzeug braucht oder vielleicht sogar das Ganze schonmal gemacht haben sollte um Kardinalsfehler zu vermeiden, dann würde ich das doch lieber machen lassen.

Gruß - DorJan

17 Re: Anlasser knartscht am Fr 21 Jul 2017, 14:14

DOMINIKUS


Jungspund
Im schlauen bucheli steht:1.Abdeckblende abschrauben,Kabel der Bordsteckdose lösen.
2.Pluskabel lösen und isolieren.Steuerkontakt abziehen.
3.Beide Befestigungsschrauben ausdrehen.
4.Anlasser abnehmen.
Anzugsdrehmomente:
Anschlusskabel an Startermotor 10Nm
Anlasser an Motorgehäuse 20Nm
Abdeckung 7 Nm

Gruß DMINIKUS

18 Re: Anlasser knartscht am Fr 21 Jul 2017, 14:48

DOMINIKUS


Jungspund
Ich würde das ding zerlegen,um zu wissen,was da defekt ist.


Gruß aus den Süden DOMINIKUS

19 Re: Anlasser knartscht am Fr 21 Jul 2017, 17:28

BMWDW

avatar
Jungspund
Hatte ich im Frühjahr auch.
Anlasser ausgebaut,zerlegt,gereinigt und neu gefettet.
Funktioniert wieder wie neu.

20 Re: Anlasser knartscht am Fr 21 Jul 2017, 18:35

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
DorJan schrieb:Hallo,

ok, ich merke schon - billige (oder besser preiswerte) Anlasser müssen nicht schlecht sein, haben nur unter Umständen einen schlechten Ruf, weil da weniger Leute dran verdienen

ob nun teuer oder günstig, du hast in jedem Fall Anspruch auf 2 Jahre Garantie...von daher wäre ich an deiner Stelle ganz entspannt.

21 Re: Anlasser knartscht am Sa 22 Jul 2017, 09:44

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Ente schrieb:

ob nun teuer oder günstig, du hast in jedem Fall Anspruch auf 2 Jahre Garantie...von daher wäre ich an deiner Stelle ganz entspannt.

...nach dem ersten jahr musst du allerdins im schlechtesten Fall nachweisen, dass der Fehler von Anfang an bestand... Risiko seh ich auch keins...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

22 Re: Anlasser knartscht am So 23 Jul 2017, 11:30

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Tomjohn schrieb:
Ente schrieb:

ob nun teuer oder günstig, du hast in jedem Fall Anspruch auf 2 Jahre Garantie...von daher wäre ich an deiner Stelle ganz entspannt.

...nach dem ersten jahr musst du allerdins im schlechtesten Fall nachweisen, dass der Fehler von Anfang an bestand... Risiko seh ich auch keins...

Nö, die Gewährleistung beträgt 2 Jahre bei Verbrauchsgütern.  
Beweislastumkehr [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach einem halben Jahr muss der Käufer beweisen, dass der Mangel schon bei Kauf bis innerhalb 6 Monaten vorgelegen hat.
( schriftliche Nachweise, dass da nachgebessert wurde oder werden soll, der Händler aber nichts unnormal fand und zb. ablehnte)
Typisch Fall Batterie, die nach einem Jahr wegen Nichtladung oder Fehler im ZFE Abschaltung der Dose, Unterspannung stirbt.
Dass der Händler dann ggf entgegenkommt und ggf doch ersetzt ist was Anderes. Kundenbindung Service usw.
Hab grad ne IntAct HVT 08 angeblich schwach.. Ist stärker als alles sonst ( ausgenommen Lifepo4 ) aber 1,5 Jahre alt, ABS blinkte nach Start. Ergebnis bei BMW Prüfung : ABS Modulator kaputt, Batterie sehr gut bei mir. Auch mit anderer Batterie blinkte das ABS.

23 Re: Anlasser knartscht am So 23 Jul 2017, 21:36

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
tja, das tut mir sehr leid, wenn ihr euch mit solchen Dingen wie "Beweislastumkehr"  rumärgern mußtet...meine Erfahrungen bei Garantiefällen sind da bis jetzt durchweg positiv: mir wurde bspw. bis dato eine 120AH Batterie nach 12 Monaten ersetzt, nachdem sie den Geist aufgab, und mein Bitubo-Federbein wurde ebenfalls nach 20 Monaten kostenlos rapariert (incl. der Versandkosten!!!),und in beiden Fällen lief das Ganze ohne Diskussionen und Paragraphengeschwurbel ab Daumen

24 Re: Anlasser knartscht am So 23 Jul 2017, 22:18

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
ja klar habe damit auch kein Problem, die beanstandete Motorradbatterie war gut und neuwerig von den Werten.
Nur Es ist nicht "Garantie 2 Jahre" sondern nach der Gesetzeslage ein Halbes Jahr Gewährleistung der Fehlerfreiheit bei Verkauf und die weiteren 1,5 Jahre muss man beweisen, dass ein Fehler vorlag.
Bei Federbeinen Autobatterien ist das entspannter als bei Motorradbatterien die meist an falscher Behandlung litten, wenn sie denn innerhalb 2 Jahren kaputt sind. Bricht die Spannung ganz zusammen, ist eher ein Ausgelieferter Fehler schuld und es gib ne Neue.
Must dir mal vorstellen du bist Batteriehändler kaufst 50 Batterie und 25 kommen wegen Unterspannung und "Leider das laden vergessen" als Kaputt zurück.
Das passiert übertagen auf Federbeine bei Biturbo nicht.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten