BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Nierengurte

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Nierengurte am Sa 21 März 2009, 07:07

Gast


Gast
Spekulatives Halbwissen macht beim Thema Nierengurt ungebremst die Runde.
Von Wandernieren ist da die Rede, ausgelöst durch starke Vibrationen und Schläge,
die der Motorradfahrer abbekommt.
Angeblich soll der Gurt außerdem die empfindlichen Organe vor Unterkühlung und
bösartigen Entzündungen schützen...mehr lesen

Quelle: www.motorradonline.de

2 Re: Nierengurte am Sa 21 März 2009, 10:38

Martin

avatar
Routinier
Routinier
Also das mit den nieren war mir fast klar das die keinen extraschutz bzw.wärme brauchen,allerdings brauchen bei mir die "lendenmuskeln" extrawärme............. clever drum nenne ich es auch nicht nierengurt sondern rückenwärmer,denn ein kalter rücken kann nicht entzücken. dancing

3 Nierengurte am Sa 21 März 2009, 18:11

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Hei Leute,

Nierengurte sind bei Fahrten schon wichtig, zumal meist die Verbindungs-Reißverschlüsse nicht zusammengebracht werden.
Habe vor ein paar Tagen einen tüchtigen Biker mit Oma's Katzenfell getroffen, der schwor darauf.
Was ich nicht weiß, haben ihn jetzt die Nachbarhunde verfolgt ?

Es ist einfach wichtig die Nieren entsprechend zu schützen. Die Rache erfolgt nicht auf dem Fuße, sondern später !!!!!

Gruß an Alle

Jürgen

4 Re: Nierengurte am Sa 21 März 2009, 18:53

Hossa

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Also ich trage den Gurt immer aber eigentlich auch nur damit der Rücken warm bleibt.

Seit 2 Jahren habe ich einen wo auch gleich der Rückenprotektor mit dran ist, kann ich nur
empfehlen das einzige was nicht so toll ist, ist das man ihn nicht so einfach zusammen rollt
und in den Helm stecken kann.

5 Re: Nierengurte am Sa 21 März 2009, 20:14

Voodoo

avatar
Mitglied
Mitglied
Ich trage meistens einen Nierengurt.

Es gibt viele Beiträge pro oder contra.
Ich habe letztens noch einen Bericht eines Arztes gelesen, der alles ein bischen entschärft hat.
Das mit den Wandernieren ist danach ein Märchen. Ist für mich auch logisch, was muß dann erst geschehen, wenn ich mit einem ungefederten Fahrrad über Kopfsteinpflaster fahre. Das muss dann ja ein Todesurteil sein.
Der Arzt schrieb, dass die wärmemde bzw. stützende Funktion des Nierengurtes wesendlich mehr zu bewerten ist.
Ich verwende zwar immer meinen Verbindungsreißverschluss an meinem Kombi (Thema Wärme), aber ich finde auch, dass die stützende Wirkung eines Nierengurtes auf längeren Strecken nicht zu vernachlässigen ist.
Die Hilfe nehme ich dann gern an.

6 Re: Nierengurte am So 03 Mai 2009, 19:46

DerSchwabe

avatar
Jungspund
Das ganze hier, ist zwar schon etwas älter, aber ich bin ja auch erst neu hier.
Ich fahre mit [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] hier, und bin mehr wie nur zufrieden damit!
Ich Spüre es während der Fahrt nicht, und meine Bewegungsfreiheit schränkt es auch nicht ein.
habe es vor ca einem Jahr (so Pi mal Daumen) bei [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] für 140€ erworben.
Mit dem Produkt + Qualität bin ich 100% zufrieden.
Kann das Ding, jedem nur empfehlen !!!

7 Re: Nierengurte am So 03 Mai 2009, 20:04

Avanti

avatar
Moderator
Moderator
Moin zusammen,

seit meiner Mopedzeit nutze ich Nierengurte.

Als ich mir vor einigen Jahren einen Rückenprotektor zulegen wollte, habe ich mich schließlich für den BMW-Rückenprotektor 2 mit integriertem Nierengurt entschieden. Bislang bin ich damit sehr zufrieden.

8 Re: Nierengurte am So 03 Mai 2009, 20:40

DerSchwabe

avatar
Jungspund
ich hatte vor dem Büse erst [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], mit dem ich aber absolut unzufrieden war.
Da es sich immer nach oben (ins Genick) geschoben hat.
Habe ich das Ding in der Bucht verhökert, und mir das gleich nur als Weste (die perfekt sitzt) geholt!

9 Re: Nierengurte am So 03 Mai 2009, 20:47

Avanti

avatar
Moderator
Moderator
DerSchwabe schrieb:ich hatte vor dem Büse erst [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], mit dem ich aber absolut unzufrieden war.
Da es sich immer nach oben (ins Genick) geschoben hat.


Genau das passiert, wenn das Teil zu groß gekauft wird. So einen Rückenprotektor musst du vor dem Kauf ausprobieren (anlegen, Jacke darüber, Helm auf und anschl. auf´s Bike oder eine Bank o.ä. setzen). Erst dann kannst du feststellen, ob die Länge stimmt.

Ich spreche aus Erfahrung, weil es mir genau so ergangen ist wie dir! Der Händler war damals so kulant und tauschte das Teil gegen eine andere Größe um.

10 Re: Nierengurte am So 03 Mai 2009, 21:13

Gast


Gast
wer einmal eine deftige nierenbeckenentzündung sein eigen nennen konnte, dem ist es sowas von egal, ob was dran ist oder nicht...

11 Re: Nierengurte am So 03 Mai 2009, 21:27

Jack87

avatar
Mitglied
Mitglied
durch latzhosen ist das problem eh gegessen,ich trag ihn eigentlichnur weil ich ihn angenehm stützend finde..wollt aber in naher zukunft auch auf soeine weste mit protektor umsteigen,kosten zwar gut geld aber in sicherheit zu investieren ist denke ich nicht das verkehrteste..

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten