BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Tankkontrolleuchte

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 3 von 3]

51 Tankkontrolleuchte am So 14 März 2010, 09:25

DOMINIKUS


Jungspund
Als ich meine Edischn 2007 gebracht kaufte (4443 Km) leuchtete nach einigen Wochen die Kontrolleuchte nach 100 Km auf. Naja Geber spinnt. 2008 dauerleuchten,egal fahre halt nach KM.Einmal nach sehr flotter Fahrt nach 280 km wegen leeren Tank gestanden.Aha ab 250KM Takstelle suchen. Habe dann im März 2009 Pumpeneinheit ausgebaut , den Geber weg gebaut als Muster . Geber gibt es nicht als Einzelteil (war aber Erstelnr.drauf ) Pumpeneinheit kaufen über 350 Teuros! Nein danke dafür bekommt man viele Spritladungen. 2010 fahre ich zum Freundlichen in der nähe-Die Dame-gleiche aussage-aber ruft den Mechaniker aus der Werkstatt, der sieht den Geber an geht ins Lager kommt nach einigen Minuten mit einen gebrauchten Geber.Preis? Freie auswahl in die Getränkekasse. Der Tank war ganz Leer.Die Leuchte ist nach 4l ausgegangen. Unterkante Kragen 20,5l oberkante Tank(mit 8mm Loch) 23l. Also mit4l Reserve darf ich nicht rechnen, aber mit minderstens 3l.

52 Re: Tankkontrolleuchte am So 22 Aug 2010, 21:23

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator



....ich hab am Freitag auch mal den 8er Bohrer angesetzt. Bei mir geht die Kontrolllampe (übrigens eindeutig GELB!) manchmal schon nach 170 Km an... manchmal aber auch erst nach 240 Km... wie sie grad gelaunt ist. Ich komm aber ziemlich verlässlich mindestens 300 Km weit. liegen geblieben bin ich noch nie.

Mich würde mal interessieren ob schon mal jemandem durch die 8er Bohrung der Tank übergelaufen ist, wegen sich erwärmendem Sprit und "Übertankung". Wieviel Platz sollte man denn erfahrungsgemäß zur Oberkannte Stutzen lassen um das sicher zu vermeiden?

Hat da wer Erfahrungen gesammelt?

http://www.wasserbetten-homburg.de

53 Re: Tankkontrolleuchte am So 22 Aug 2010, 21:35

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Wenn du gerade getankt hast,
solltest du auch gleich wieder weiterfahren weil sonst der Sprit aus dem Überlauf sabbert,
das passiert auch bei geringen Temperaturen denn,
schon allein durch die Motorwärme dehnt sich der Sprit im Tank aus und läuft über!

Solltest du dennoch an der Tanke ein kleines Päuschen machen, lass ich immer den Tankdeckel nur angelegt
(nicht in's Schloß eingerastet) dann läuft auch nix über, darfst halt beim weiterfahren nicht vergessen den Tank zu schließen sonst schwappt dir die Soße auf den Schoß!

Das alles stört mich aber weniger als die Tankerei ohne diese Bohrung,
meine Kumpels hatten in der Zeit schon bezahlt, da war ich noch nicht mal mit tanken fertig!!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

54 Re: Tankkontrolleuchte am So 22 Aug 2010, 21:45

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator


....das war auch bei mir der vorrangige Grund für den Bohrereinsatz... endlos langer Tankvorgang vorher, die Sonne versinkt langsam hinterm Horizont begleitet vom leisen summen der Zapfsäule... Nun geht das super hurtig von der Hand!

Das gesteigerte nutzbare Tankvolumen nimmt aber jeder sehr dankbar als Bonus mit, der mal Sonntags in den Vogesen eine geöffnete Tankstelle gesucht hat. Da gilt mehr denn je: Vor Abfahrt Blase leer Tank (Rand)voll!


Exclamation

http://www.wasserbetten-homburg.de

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 3 von 3]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten