BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

ganz schön knapp.....

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26 Re: ganz schön knapp..... am So 14 Sep 2008, 16:01

Gast


Gast
habe es heute gleich mehrfach ausprobiert, wie sich die q bei ausgeschalteter zündung abbremsen lässt. ganz so, wie es hier schon beschrieben wurde: es gibt je nach kraftwaufwand eine mehr oder minder vorhandene restbremswirkung. wenn man nicht unbedingt auf der allerletzten rille bremst, sollte man damit das moped schon noch halbwegs zum stillstand bringen können.

27 Re: ganz schön knapp..... am So 14 Sep 2008, 16:34

qtreiber

avatar
Forum As
Forum As
ich frage mich immer noch, wie es möglich sein soll, dass die "mechanische" Bremse nicht funktionieren kann. Einen Lösungsansatz hat Sven genannt. Ich gehe eher davon aus, dass der Fahrer die (erhebliche) Minderleistung als "Griff ins Leere" empfunden hat.

Bei den 12ern ist die Bremsleistung bei einem Ausfall besser; ...aber auch kein Trost.

...jetzt fehlt nur noch der Alex, der könnte etliche Links zu diesem Thema setzen. langnase


PS: gut, dass alles "glimpflich" ausgegangen ist.

28 Re: ganz schön knapp..... am So 14 Sep 2008, 23:06

Trisonics

avatar
Eroberer
Eroberer
Hör ich zum ersten mal, das sowas passiert. Das da überhaupt keine Bremsung mehr möglich war
ist schon echt bedenklich....hätte dann auch erstmal kein Vertrauen mehr in die Maschine...

Bin auch mal gespannt was die Fachleute dazu sagen....

zum Glück ist es ja nochmal gut gegangen....


Gruß Marco!

29 Re: ganz schön knapp..... am Mo 15 Sep 2008, 14:00

alex-Q


Eroberer
Eroberer
Seit ich in der Betriebsanleitung am ersten tag meines bmw-daseins was von "restbremskraft" gelesen habe, beschäftigte mich dieses thema.

mein persönlicher entschluss:
sollte tatsächlich einmal mein BKV defekt werden, so werde ich die bremsanlage auf "normal" umrüsten, d.h. den druckmodulator raus und bremshebel direkt mit dem backen verbinden (vorsicht für alle hobbyschrauber: die einheit bremshebel/bremsflüssigkeitsbehälter müssen neu gekauft werden, weil der druckzylinder des abs-bremssystems einen anderen durchmesser hat!!!!). Ist mit ca. 500,-- immer noch billiger als ein modul mit 1500,--.

Leitungen dann von der allseits bekannten firma, evtl. dann mit teflon-mantel in orange oder blau.

in diesem sinne! gute fahrt in der restsaison!

alex-Q

30 Re: ganz schön knapp..... am Mo 15 Sep 2008, 14:59

Lars Zander

avatar
Mitglied
Mitglied
Hi Alex,

ja, der Gedanke kam mir auch schon. Ich habe in meiner Karriere nie ABS gebraucht....also könnte man in Zukunft auch ohne auskommen. Wenn das Sicherheitsplus durch ABS eigentlich ein Defizit darstellt durch den möglichen Ausfall, dann muss es eben weichen...

Mal schauen. Das Moped wurde heute vom Freundlichen abgeholt und wird jetzt erst einmal durchgecheckt.
Ich werde in zwei / drei Tagen mehr wissen und hier Bescheid geben.

Grüsse,

Lars

http://www.swiss-uav.com

31 Re: ganz schön knapp..... am Mo 15 Sep 2008, 17:01

alex-Q


Eroberer
Eroberer
...ich habe mich beim lesen der beiträge gefragt, wessen auto schon mal einen ausfall des BKV hatte. bei meinen bisherigen noch keines.

alex-Q

32 Re: ganz schön knapp..... am Mo 15 Sep 2008, 17:01

Gast


Gast
moinsen,

erst mal vorweg:
ich finde ABS klasse und würde es immer wieder kaufen, aber niemals in verbindung mit bremskraftverstärker oder als integrales system. auch abschaltbar sollte es sein.

zu den problemen hier:
wenn es sich um einen ausfall des bkv und nicht um eine betriebsstörung handelt, dann war bei der bremsung noch die restbremskaft vorhanden. das ist aber so wenig im vergleich zur normalbremsung, dass man schon denken kann, es ginge gar nix.
dies "gar nix" kann übrigens bei verschiedenen baujahren der maschinen auch unterschiedlich sein, denn bmw hat die wirkung der restbremse nach den ersten vorkommnissen deutlich verstärkt.

zum ausbau des systems:
würde ich bei DIESEM system im teuren fehlerfalle auch tun.
ein intaktes system auszubauen .... da weiss ich nicht ob ich es nicht behielte.


ich habe vor, mir in zukunft wieder eine 1150er als zweitmopped zu holen (wenn es das konto zulässt), aber sicher keine mit integraler, verstärkter bremsanlage.


edit:
fast vergessen:
ich glaube, vermute, meine, denke .... dass dies abs trotz seiner fehler bisher mehr schaden verhindert hat, als es verursacht hat. global gesehen also positiv ist.
das hilft aber dem einzelnen wenig, der seinen ärger damit hat.

33 Re: ganz schön knapp..... am Mo 15 Sep 2008, 17:08

Gast


Gast
alex-Q schrieb:...ich habe mich beim lesen der beiträge gefragt, wessen auto schon mal einen ausfall des BKV hatte. bei meinen bisherigen noch keines.

alex-Q


bei autos sind die systeme entweder über unterdruck verstärkt oder hydraulisch.
das system der Q ist elektrisch und unter anderem von einer guten batterie abhängig.
das ist nicht miteinander vergleichbar.
die systeme im auto sind fürs mopped zu groß von der bauart her.
beim mopped kommt man wunderbar ganz ohne den verstärkungskram aus.

34 Re: ganz schön knapp..... am Mo 15 Sep 2008, 17:49

Hossa

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Larsi schrieb:
fast vergessen:
ich glaube, vermute, meine, denke .... dass dies abs trotz seiner fehler bisher mehr schaden verhindert hat, als es verursacht hat. global gesehen also positiv ist.
das hilft aber dem einzelnen wenig, der seinen ärger damit hat.


Besser hätte ich es nicht sagen können.

35 Re: ganz schön knapp..... am Mo 15 Sep 2008, 17:52

qtreiber

avatar
Forum As
Forum As
Lars Zander schrieb:... Ich habe in meiner Karriere nie ABS gebraucht....also könnte man in Zukunft auch ohne auskommen. Wenn das Sicherheitsplus durch ABS eigentlich ein Defizit darstellt durch den möglichen Ausfall, dann muss es eben weichen...
Moin,

evtl sollte man Bedenken, dass das ABS mit dem BKV nichts zu tun hat, oder umgekehrt. Wird (leider) in Foren immer wieder durcheinandergewürfelt.

Die neueren Modelle haben keinen BKV mehr ... aber immer noch ABS.

36 Re: ganz schön knapp..... am Mo 15 Sep 2008, 18:35

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
So verschieden ist das- ich könnte gut auf das ABS verzichten (mal angenommen es gibt keins für das Motorrad ,welches mir gefällt), würde den BKV aber behalten wollen Daumen .

37 ganz knapp ... am Mo 15 Sep 2008, 19:22

Rockster80

avatar
Forum As
Forum As
Moin Moin !

Jetzt möchte ich auch meinen Senf dazu geben:

@Steffen: dein Beitrag hat mich doch beeindruckt - ich muss sagen, dass ich bei so einem Ausfall sicher auch über einen Fahrzeugwechsel nachgedacht hätte -> Dein Entschluss überrascht mich dann doch positiv.
Fazit: Auf die Wartung beim Fachmann sollte keinesfalls verzichtet werden + ich werde bei nächster Gelegenheit Bremsübungen ohne Zündung durchführen !

@all: Die Bremsleistung der Rockster ist doch mehr als man erwarten kann / und die Mitbewerber anbieten können.
Fazit: Ich möchte auf die überdurchschnittliche Bremsleistung ungern verzichten.


Stefan (Bisher ohne BKV-Ausfall)

38 Re: ganz schön knapp..... am Mo 15 Sep 2008, 19:37

Gast


Gast
Rockster80 schrieb:...
@all: Die Bremsleistung der Rockster ist doch mehr als .... die Mitbewerber anbieten können.
...

kannst du bitte dies statement mal im GSXR1000, R1 und Fireblade-forum posten und uns über die reaktionen berichten?? Shocked

39 Re: ganz schön knapp..... am Di 16 Sep 2008, 02:24

Wyrm


Forum As
Forum As
Larsi schrieb:kannst du bitte dies statement mal im GSXR1000, R1 und Fireblade-forum posten und uns über die reaktionen berichten?? Shocked
da würde mich eher interessieren ob die ihre serienanlage überhaupt schonmal benutzt haben. ich dachte da wird zu allererst immer was von brembo&co verbastelt. hab ich auch schonmal drüber nachgedacht. scheint aber zum einen ne eher teure geschichte zu sein und zum anderen hab ich bisher noch keinen zubehördealer der was für die bmw anbietet gefunden.

40 Re: ganz schön knapp..... am Di 16 Sep 2008, 16:24

RocksterSi

avatar
Routinier
Routinier
Wie was das verstehe ich nicht bigcrazy

41 Re: ganz schön knapp..... am Fr 26 Sep 2008, 18:37

schwedma

avatar
Jungspund
Hallo zusammen,
habe mich heute mit einem älteren Mechaniker unterhalten (20 Jahre Meister bei BMW).
Er sagt, dass das Problem bis ca. 2005 bestand, und anscheinend nur dann, wenn die Bremse arg strapaziert wird.
Grund dafür sei die Hohlschraube im Ausgleichsbehälter.
Dazu gabs von BMW eine Rückrufaktion!!!!
Es kommt eine Schraube rein mit einer zweiten Bohrung.
Da ich im Frühjahr bei mir die Bremsflüssigkeit wechseln lasse, tauscht er mir auch gleich die Schraube.

Gruß
Markus

42 Re: ganz schön knapp..... am Fr 26 Sep 2008, 19:29

Gast


Gast
schwedma schrieb:Er sagt, dass das Problem bis ca. 2005 bestand

Da passen wir ja mit unserer Rockster voll ins Schema, da sie nur bis 2005 gebaut wurde.

schwedma schrieb:Grund dafür sei die Hohlschraube im Ausgleichsbehälter.
Dazu gabs von BMW eine Rückrufaktion!!!!
Es kommt eine Schraube rein mit einer zweiten Bohrung.

Weiß einer von euch von dieser Rückrufaktion und kann jemand Bilder von dieser besagten Schraube zur Verfügung stellen?

schwedma schrieb:Da ich im Frühjahr bei mir die Bremsflüssigkeit wechseln lasse, tauscht er mir auch gleich die Schraube.

Falls niemand auf die Schnelle ein Foto davon hat, würde ich dich bitten beim Tausch der Schrauben jeweils ein Foto hier einzustellen. DANKE!!!

43 Re: ganz schön knapp..... am Fr 26 Sep 2008, 19:47

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Hatte mich vergangenen Winter beim anbauen der längeren Bremsleitung schon gewundert warum die Hohlschraube zwei Löcher hat (dachte mir typisch deutsch-wieder ne Extrawurst). Macht dann aber wohl Sinn .

44 Re: ganz schön knapp..... am Sa 27 Sep 2008, 07:54

Lars Zander

avatar
Mitglied
Mitglied
Hallöle,

komisch, irgendwie sind einige Beiträge und die Antworten darauf verschwunden....nu denn, wie auch immer.
Also; ich werde heute die Rockster wieder bekommen. Es war der Druckmodulator, der innerhalb der Garantie ausgetauscht wurde. Das mit der Schraube ist eine gute Info; werde ich dann gleich mal den Meister fragen.

ich hoffe, dass nun alles wieder ok ist, und ich mit der Rockster wieder viel Spass haben werde.

Grüsse,

Lars

http://www.swiss-uav.com

45 Re: ganz schön knapp..... am Sa 27 Sep 2008, 08:01

Gast


Gast
StevieG schrieb:Da der Fehler bei BMW bekannt ist gehe ich von einer kulanten lösung aus.

Ach ja. bei mir war es das Hydroagregat ( Druckmodulator) der mittlerweile getauscht ist und alles funktioniert wieder bestens.

Grüße StevieG

Also war es das Gleiche wie bei Steffen!

Möge der Druckmodulator mit euch sein cool

46 Re: ganz schön knapp..... am Sa 27 Sep 2008, 09:21

Defender

avatar
König
König
Moin!


Ich wurde von 3 Jahren (glaub ich) per Brief bei meiner Niederlassung vorgeladen.
Grund war eine Rüchrufaktion bzw eine Überprüfung der Bremsanlage und das Auslesen des Fehlerspeichers.
Ob in diesem Zusammenhang gleich die Hohlschraube getauscht wurde weiß ich gar nicht mehr...
Schaue mal nach ob ich in meinen Unterlagen was dazu finde.

Schönes Wochenende allen!

47 Re: ganz schön knapp..... am Sa 27 Sep 2008, 21:10

Lars Zander

avatar
Mitglied
Mitglied
So....

das Baby ist wieder zu Hause. Weil die Kuh so lange krank war, habe ich ihr noch einen neuen ESD spendiert, damit sie auch wieder glücklich ist Karneval !!

Die Bremse funktioniert wieder einwandfrei. Das ist ja mal das Wichtigste! Durch den ESD habe ich den Eindruck, dass sie sauberer läuft und besser atmen kann...brabbeln tut sie auch ganz lecker.

Naja, nach anfänglichem Graus habe ich nach den ersten 50km wieder Vertrauen in das gute Stück. Ich werde sie nicht verkaufen, sie wird mit mir alt werden!
Es gehört sich einfach besser gewartet, dann sollte das auch nicht wieder vorkommen.

Nun hoffe ich, dass ich einige von Euch bei einem der nächsten Treffen mal persönlich kennen lernen kann. Danke an dieser Stelle nochmals für Eure Unterstützung.

Gruss und einen schönen Sonntag, auf den ich mich jetzt auch richtig freue!

Bis dann,

Lars

http://www.swiss-uav.com

48 Re: ganz schön knapp..... am So 28 Sep 2008, 08:54

schwedma

avatar
Jungspund
rockster schrieb:Falls niemand auf die Schnelle ein Foto davon hat, würde ich dich bitten beim Tausch der Schrauben jeweils ein Foto hier einzustellen. DANKE!!!

Es ist die Hohlschraube mit der die Bremsleitung an den Ausgleichsbehälter geschraubt wird.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten