BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  WikipediaWikipedia  PartnerPartner  

Teilen
 

 ganz schön knapp.....

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Lars Zander
Mitglied
Mitglied
Lars Zander


ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty12.09.08 15:49

....ging es heute zu, als ich ohne Bremse am Ende einer Bundesstrasse mit etwa 95 auf eine rote Ampel zurollte....

ich griff doch tatsächlich ins Leere. Keine Bremse, nicht das leiseste bischen; weder vorne noch hinten....
auf die Anzeige geschaut, ein wild blinkendes rotes Licht, leicht gedimmt....
Zwei grosse rote Lichter direkt vor mir....an einem übel grossen LKW aufgehängt. Ich sah sie schon sich in meinem Gesicht verewigen.

Da es eine Rechtsabbiegerspur mit Beschleunigsungsstreifen gab, konnte ich dahin ausweichen; aber die Kurve war für die Geschwindigkeit mächtig eng, trotz Runterschaltens. Anyway, es ist gut gegangen. Moped abgestellt, weiche Knie sortiert, kurz geschüttelt. Moped wieder angeschmissen und die restlichen 35km nach Hause geiert. Fehler trat nicht mehr auf.

Jetzt stellt sich mir die Frage:

WAS IN ALLER WELT WAR DAS FÜR EIN MIST?????


Welchen technischen Defekt kann ich annehmen? Ihr könnt Euch denken, dass mein Vertrauen in die Mühle erstmal dahin ist...

Danke für ein paar Anregungen,

Gruss,

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.swiss-uav.com
Gast
Gast



ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty12.09.08 16:38

ab zum Händler und fehler auslesen lassen.
denke das dein steuergeräht nen schuss hat.
gruss und schön das du noch schreiben kannst
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty12.09.08 17:55

das sind die ganz besonderen momente im leben (die man sicher nicht haben muss).
Nach oben Nach unten
RocksterSi
Routinier
Routinier
RocksterSi


ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty12.09.08 17:57

Fieser Friese schrieb:
das sind die ganz besonderen momente im leben (die man sicher nicht haben muss).

Nun ja, mit diesem Satz ist dem Kollegen auch nicht wirklich weitergeholfen Daumen
Nach oben Nach unten
burito
Eroberer
Eroberer
burito


ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty12.09.08 20:05

solch einen Moment hatte ich auch mal mit der Bremse.
Nach Grübeln und auslesen des Steuergerätes (hat keinen Fehler)

haben wir es auf das Waschen mit dem Kärcher geschoben. sonnig

Ist nie wieder aufgetreten. anhimmeln <und sollte auch nicht mehr. Scheiß Gefühl

Aber hin zum Händler und überprüfen lassen. clever


Grüße Burito
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty12.09.08 20:54

RocksterSi schrieb:
Fieser Friese schrieb:
das sind die ganz besonderen momente im leben (die man sicher nicht haben muss).

Nun ja, mit diesem Satz ist dem Kollegen auch nicht wirklich weitergeholfen Daumen

sei's drum, dafür bringt ihn deine äußerung sicher enorm weiter... clever
Nach oben Nach unten
Lars Zander
Mitglied
Mitglied
Lars Zander


ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty12.09.08 21:13

Hi Kollegen des bremsenlosen Wahnsinns.... Daumen !!

Also ich finde das absolut bedenklich, dass so etwas überhaupt vorkommen kann. Wenn schon das ABS ausfällt, dann sollte doch wenigstens mechanisch das Gerät noch zum Steheh gebracht werden können und nicht gerade in einer Kaltverformung enden....

Das stimmt mich wirklich nachdenklich, ob die Q das richtige Motorrad für mich ist. Keine Bremsen? Und man weiss nicht, was es gewesen ist? Da setze ich mich lieber nicht mehr drauf.
Man stelle sich vor, so etwas passiert im Notbremsfall.....rein in die Eisen und da kommt nichts.....und dann? badcomputer ......rums....

Nun ,ich werde morgen mal zum Freundlichen fahren und die Q auslesen lassen.

Danke für den Tipp!

Grüssle,

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.swiss-uav.com
Gast
Gast



ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty12.09.08 21:41

gebrochenene schwinge, bremsversagen - hm, so richtig überzeugt mich das nicht gerade von der blau-weißen deutschen wertarbeit... gar nicht auszudenken was da passieren kann. unglaublich.

nächsten donnerstag werde ich die k1200s mal für einen ganzen tag unterm hintern haben - hoffe, dass ich von derlei "highlights" bloß verschont bleibe.
Nach oben Nach unten
RocksterSi
Routinier
Routinier
RocksterSi


ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty13.09.08 11:32

Fieser Friese schrieb:
RocksterSi schrieb:
Fieser Friese schrieb:
das sind die ganz besonderen momente im leben (die man sicher nicht haben muss).


Nun ja, mit diesem Satz ist dem Kollegen auch nicht wirklich weitergeholfen Daumen

sei's drum, dafür bringt ihn deine äußerung sicher enorm weiter... clever


Hi du fieser Friese, im Gegensatz zur dir habe ich mich zu diesem Vorfall überhaupt nicht geäußert. Aber ich kann schon verstehen das du das nicht verstehst. Friese eben. Bier
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty13.09.08 17:47

Macht mal nicht das Bremsproblem zu einem Problemchen zwischen zwei Leuten! Das möchte hier keiner haben!


Mich würde das Ergebnis der Werkstatt interessieren!
Das ist wensentlich wichtiger für uns!!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty13.09.08 17:59

hast recht sven.

frei hach goethe: was kümmert's die eiche, wenn sich eine wildsau dran scheuert.
Nach oben Nach unten
Lars Zander
Mitglied
Mitglied
Lars Zander


ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty13.09.08 18:29

so....vom Freundlichen zurück. Fehlerspeicher auslesen hat natürlich nichts gebracht. Ich wurde allerdings darauf aufmerksam gemacht, dass es bereits mehrere Fälle vom Ausfall des Integral-ABS gibt und dass sogar die Staatsanwaltschaft München Ermittlungen deswegen aufgenommen hat. Das Verfahren wurde eingestellt, wie auch das der Staatsanwaltschaft Kempten (dort ging es sogar um einen Todesfall....).

Ihr könnt das alles hier nachlesen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Mit ist jetzt erstmal richtig schlecht. Ich weiss also, dass ich auf einem Moped sitze, wo das ABS so mir nichts dir nichts ausfallen kann. Anrecht habe ich nach dem Gesetz und den Urteilen nur auf 1/4 der Bremskraft und auf eine Warnleuchte, nicht aber auf eine funktionierende Technik.....

Ich werde das Moped am Montag in Mobile.de stellen.....

Gerade erst wieder eingestiegen und offensichtlich voll in den Quarck gegriffen...

Ich hoffe nur, dass Euch das nicht passiert. Ich hatte mehr Glück als Verstand!!

Gruss,

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.swiss-uav.com
Martin
Routinier
Routinier
Martin


ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty13.09.08 18:39

Also ich habe mal den test gemacht... zwar wegen meiner eigenen dummheit Embarassed ,muß aber gestehen das es der versuch wert war.

Ich habe mich vor ein paar wochen auf einer sich schließenden bahnschranke zurollen lassen ca.30m davor habe ich die zündung ausgeschalten,einfach so ohne weiter darüber nachzudenken,und dann affraid mein lieber scholli,ganz kurz durch den after geschnauft.im ersten moment habe ich versucht vorne voll zu bremsen aber da ich im normalfall nur mit dem zeigefinger die bremse ziehe waren die anderen finger zwischen griff und hebel eingeklemmt und ich konnte den hebel nicht voll zurückziehen..............
es hat grad so gelangt zum stehen zu kommen.später habe ich das ganze auf einer freien strecke noch mal ausprobiert,ohne eingeklemmte finger,und ich denke als kleiner tip sollter das jeder mal versuchen nur mal so schauen wieviel rest bremskraft noch da ist................ oder auch nicht denken
Nach oben Nach unten
RocksterSi
Routinier
Routinier
RocksterSi


ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty13.09.08 18:48

Ich habe es zwar noch nicht probiert, aber ich dachte das die volle Bremskraft nach wie vor zur Verfügung steht, allerdings mit einem wesentlicherem größerem Kraftaufwand. Das Problem wird aber darin liegen das man in einer Notsituation oder auch einer normalen Bremsung einfach nicht damit rechnet das dieses verdammte Teil nicht funktioniert. Aber bei diesem Problem stand ja wohl überhaubt keine Bremskraft zuvrfügung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty13.09.08 19:42

mein lieber scholly, das ist echt ein hammer. wie kann es angehen, dass ein system mit derartigen ausetzern (allein die möglichkeit, dass so etwas passieren KÖNNTE ist das ko-kriterium schlechthin) den weg in die serienproduktion findet? bisher nahm ich an, dass bmw quasi eine art maß der dinge hinsichtlich qualität und sicherheit sei...

ehrlich gesagt stärkt das nicht gerade mein vertrauen in die verbaute elektronik.
Nach oben Nach unten
Lars Zander
Mitglied
Mitglied
Lars Zander


ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty13.09.08 20:34

Also, ich hatte GAR KEINE Bremskraft mehr. Beide Bremshebel gingen ins Leere. Das Flackern der Kontrollleuchte habe ich wohl wahrgenommen. Möglicherweise hat sie ja auch vorher schon geflackert....aber wer in aller Welt schaut denn alle drei Sekunden, oder sogar vor jedem Bremsmanöver auf diese Leuchte? Nach dem Motto, uiiiii, feiiiin, leuchtet nicht, dann kann ich ja entspannt bremsen. Beim Einschlag seitlich in einen PKW muss man sich dann wahrscheinlich noch beim PKW-Fahrer entschuldigen....."sorry, hab das flackernde Licht übersehen, hatte eben keine Bremse; macht ja nichts, dass Sie mir die Vorfahrt genommen haben....."

Ich möchte hier jetzt keine neue Anti-BMW Welle lostreten, weiss Gott nicht. Ich habe aus Überzeugung BMW gekauft, zumal ich früher auch nichts anderes gefahren bin über R80GS, R80ST, K75, K75S, K100, K100RS, alle K-Modelle mit ABS und nie ein Problem gehabt.

ABER, wenn sich schon die Staatsanwaltschaft einschaltet (es gibt übrigens ein neues Verfahren), dann muss ja an dem Problem doch etwas gröberes dran sein....

Gruss,

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.swiss-uav.com
Gast
Gast



ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty13.09.08 20:48

Der Ausfall des ABS/BKV ist mir in Ausnahmefällen bekannt, ein Ausfall des gesamten Bremssystems, d. h. auch der mechanischen Teile...Druckaufbau am Hebel und pressen der Bremsbeläge an die Bremsscheibe über die Bremsflüssigkeit funktioniert doch aber mechanisch...war mir bis dahin unbekannt.

Solch ein mechanischer Ausfall der Bremse kann doch nur durch Luft in den Bremsleitungen hervorgerufen werden!
Lars, darf ich dich einmal fragen, ob du Erstbesitzer deiner Rockster bist, ob du Wartungen an den Bremsen in der Fachwerkstatt machen lassen hast oder ob du oder ein evtl. Vorbesitzer selber Hand angelegt hast z. B. Bremsflüssigkeitswechsel!

Für mich erschließt sich das Problem eines mechanischen Komplettausfalls der Bremse so nicht!
Nach oben Nach unten
Lars Zander
Mitglied
Mitglied
Lars Zander


ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty13.09.08 21:55

Hi Sven,

klar darfst Du fragen. Ich bin Zweitbesitzer. Der Erstbesitzer hat die Rockster stets beim Freundlichen warten lassen. Zu den normalen Intervallen noch jedes Frühjahr und jeden Herbst einen Check machen lassen. Die Maschine ist absolut erstklassig gepflegt worden. Daran kann es also eigentlich nicht gelegen haben.

Der Ausfall erschliesst sich mir auch nicht wirklich, zumal die Bremsanlage danach wieder normal funktioniert hat. Luft ist keine in den Leitungen, Bremsflüssigkeit ist auch ok. Wurde ja nachgeschaut. Aber dieser Sache soll nochmal in der "Heimatwerkstatt" auf den Grund gegangen werden. Der Meister dort kennt die Maschine und möchte sich das genauer anschauen.

Man kann nachlesen, dass der mechanische Druck bei weitem nicht dem mit BKV entspricht. Ist ja auch logisch. In der Schrecksekunde kann es dann natürlich sein, dass man subjektiv betrachtet diese drastische Minderleistung als "GAR KEINE" Leistung empfindet. Ich habe das jedenfalls so empfunden und das ist ein mächtig doofes Gefühl. Fakt ist, auch wenn die Minderleistung tatsächlich angelegen haben sollte, hat es zum Bremsen auf jeden Fall nicht gereicht und das ist letzten Endes für mich entscheidend.

Ich werde dann berichten.

Grüssle,

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.swiss-uav.com
Wyrm
Forum As
Forum As



ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty14.09.08 0:42

Zement mal. Das sind zwei unterschiedliche Probleme. Ausfall ABS - Ausfall Bremskraftverstärker.

Ausfall Bremskraftverstärker:
Also sie bremst schon ... irgendwie. Was beim Anschieben ohne Zündung noch recht stramm erscheint ist bei zunehmender Geschwindigkeit auch zunehmend zuwenig. Beim Fahrsicherheitstraining war einer mit ner R1200ST dabei, der bei 70km/h ohne Zündung nen richtig sauberen Stopie hingelegt hat - mit quietschendem Vorderreifen und allem. Bei mir geht das scheinbar nicht. Vielleicht lässt sich da was an der Bremsanlage einstellen. Hab ich mir ehrlich gesagt noch nicht so genau angeschaut. (Btw: wie wirkt sich das aus wenn ich an den seltsamen rädchen am brems- und kupplungshebel drehe?) Bei mir tritt das nur auf wenn ich irgendwo unterwegs bin wo ich oft bremsen muss z.b. in der Innenstadt oder nach einigen sehr kurzen Fahrten (Polo-Louis-Gericke-Tour). Meine Batterie ist nun mal jetzt 5 Jahre alt und wird seit einem Jahr mindestens 2x am Tag wieder aufgeladen. Mit jedem Ladevorgang verliert sie Kapazität. Bei nem Arbeitskollegen wird nur 2-4x die Woche auf den Anlasser gedrückt, womit sie schon 11Jahre hält(1100GS). Wer einfach beim Überwintern ne neue reindingsen lassen - irgendwas mit etwas mehr Kapazität.
Was du da schilderst kann eigentlich nur die Batterie sein, die den Bremskraftverstärker mit Saft belieftert. Deswegen
hat warscheinlich auch das ABS-Lämpchen nur schwach geflackert und war
nach der Weiterfahrt das Problem behoben. Laut meinem Freundlichen
merkt man die zu schwache Batterie daran, dass sich die Uhr beim
Anlassen auf Null stellt. Hatte als einzigen Effekt aber bisher nur
beim rangieren vorm losfahren noch keinen Bremskraftverstärker.

Wie alt is deine Batterie? Hast du irgendwo eine blanke Leitung über die sich das Ding entlädt?


Ausfall ABS:
Toller Artikel! Wenn ich raten müsste würde ich beim Namen des Autors auf Wilhelm Hahne tippen. Und raten müsste ich, da der Autor wohl anonym bleiben will. Vielleicht ist es aber auch der Flokati- und Guzzl-Händler aus Neulußheim, der mir letztes Jahr erklären wollte, dass niemand ABS braucht und in ein paar Jahren auch überhaupt keine Motorräder mehr mit ABS verkauft werden. (Womit die Produktpalette wenigstens in einem Punkt "fortschrittlich" wäre.)
"Eine Korrelation zwischen wirtschaftlicher Potenz und Intelligenz lässt sich also nachweislich nicht herstellen.", schreibt er und beweist zugleich, dass lange Artikel ebensowenig mit Intelligenz sowie Beleidigungen etwas mit objektivem Jounalismus zu tun haben müssen. Wenn Fahrer mit ASC nicht motorradfahren können, kann das beim Moto-GP warscheinlich keiner und Rossi&Co müssen demnächst beim unbekannten Autor Nachhilfestunden nehmen.
Es gab vor ein paar Jahren eine Rückrufaktion für das alte ABS, seit dem hört man nichts mehr über Unfälle mit dem System, oder kennt jemand nen Fall?
Wenn ich die neuen Modelle durch die Gegend schaukeln würde, würde ich mir warscheinlich überlegen die Leitungen zu tauschen - das ABS kann sicherlich nichts für fehlende Bremsflüssigkeit.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty14.09.08 6:01

Ich nehme mal sehr stark an, dass bei Lars ausschließlich der BKV ausgefallen ist, Lars die Bremswirkung mit BKV gewohnt ist (wie wir alle) und durch das "normale" ziehen des Bremshebels, in der Annahme der BKV funktioniert, das Gefühl einer nicht mehr vorhandenen Bremswirkung vorhanden war.

Hinzu kommt noch, dass beim Ausfall des BKV beim Betätigen des Handbremshebels dann das Hinterrad nicht mehr mitgebremst wird und die Hinterradbremse dann extra betätigt werden muß, um auch am Hinterrad eine Bremswirkung zu haben.

Also ohne Lars zu nahe zu treten schließe ich weiterhin einen Totalausfall der Bremsen aus, da ich mir dieses bei einem mechanischen Ablauf und ohne Luft in den Bremsleitungen nicht erklären kann.

Beim Treffen in Obermaiselstein hatte auch StevieG den Ausfall des BKV/ABS zu beklagen.
Ausgetauscht von der BeeMWe-Fachwerkstatt wurden die Batterie (war nicht die Ursache), der Drehzahlgeber (ich weiß nicht genau, ob das Teil so hieß) am Hinterrad (war nicht die Ursache) und letztendlich der Druckmodulator (war die Ursache!)
Nach oben Nach unten
Lars Zander
Mitglied
Mitglied
Lars Zander


ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty14.09.08 8:50

Hi Sven,

wie gesagt, das kann schon sein. Ich bremse allerdings immer die Hinterradbremse mit (alte Schule wohl...). Wie auch immer, mir geht es ja darum, wieder Vertrauen ins Bike zu bekommen, da sie mir ja eigentlich sau gut gefällt und ich ungern auf die liebe verzichten will....

Wir werden sehen. Es ist offensichtlich ein bekanntes Problem: das macht mich nachdenklich. Aber für Probleme gibt es auch Lösungen....also schaun mer mal, wie der Kaiser immer zu sagen pflegt. Ich werde Euch informieren, soblad ich etas zu informieren habe.

Grüssle und noch einen schönen Sonntag.....hier schüttet es, also muss ich mich wenigstens nicht ärgern, dass ich nicht fahren kann dancing !

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.swiss-uav.com
Gast
Gast



ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty14.09.08 8:58

Ich will ja nicht nerven, aber habe eine Bitte an dich, Lars:

Wenn das Schütten vom Himmel aufgehört hat, dann such dir doch mal eine Möglichkeit, gefahrlos eine Bremsung ohne BKV durchzuführen, indem du bei geringer Geschwindigkeit (dein Ermessen) die Zündung sprich den Motor abstellst.
Berichte einmal, ob du einen Unterschied zu der ungewollten Bremsung ohne BKV feststellst!

Mir, wie wohl auch jedem anderen Rockstertreiber, brennt dein Problem ebenso unter den Nägeln wie dir selber.
Es geht ja um unser aller Sicherheit!
Nach oben Nach unten
StevieG
Eroberer
Eroberer
StevieG


ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty14.09.08 11:13

Hallo Lars, wie schon berichtet erging es mir genauso , nur das ich den Grünstreifen zum Bremsen benutzt habe.
Die Batterie sollte es nicht sein denn bei einem Spannungsabfall ( wie bei Fahrsicherheitstrainings nach mehreren Vollbremsungen im Regelbereich beobachtet) bleibt die Bremskraft erhalten nur die ABS-Regelung fällt aus.
Ich habe auch so langsam das Vertrauen in das Mopped verloren und nach was Neuem geschaut aber dann für mich festgestelt:
Das System ist einfach Genial( wenn's Funktioniert)
Das Mopped ist Technisch durchdacht,Qualitativ super und Optisch für meinen Geschmack nicht zu toppen.

Meine Entscheidung:!!! Ich behalte das wahrscheinlich beste und zugleich außergewöhnlichste SERIENMOTORRAD der Welt

Wenn es dir ebenso geht solltest Du nochmals zu deinem BMW Händler fahren und die möglichkeit einer Kulanzlösung abklären.
Da du und der Vorbesitzer die "Regelmäßigen Wartungsintervalle bei einem BMW Vertragshändler" durchgeführt habt, sollte das
Funktionieren.Allerdings braucht der Händler auch einen auslesbaren Fehler den er einreichen kann.
Ich bin nach dem ersten Fehler auch noch insgesamt 1200 Km gefahren wobei die Bremskraftverstärkung ca 20 mal ausgefallen ist. ich habe Festgestellt das schon ein leichtes anlegen der Bremse dazu führt die ABS Kontrolleuchte zum Kollaps zu bringen.
also mein Tip:Fahre mit der gewissheit das die Bremskraftverstärkung nicht Funktioniert(langsam und mit viel Abstand) und betätige den Bremshebel ganz leicht, wenn die ABS Leuchte flackert hast du keine verstärkung und musst den Bremshebel "ORDENTLICH" ziehen.
Die Restbremswirkung ist absolut ausreichend um das Mopped zum Stehen zu bekommen.
Wenn die Kontrolleuchte blinkt sollte auch ein Fehler abgelegt seinund der Händler kann tätig werden.
Da der Fehler bei BMW bekannt ist gehe ich von einer kulanten lösung aus.

Ach ja. bei mir war es das Hydroagregat ( Druckmodulator) der mittlerweile getauscht ist und alles funktioniert wieder bestens.

Grüße StevieG
Nach oben Nach unten
Lars Zander
Mitglied
Mitglied
Lars Zander


ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty14.09.08 12:37

Hi Stevie, hi Sven.

gute Vorschläge. Werde ich so machen.

Ich habe noch 1 Jahr Garantie auf das Motorrad, der Austausch sollte also kein Problem sein. Und wenn es danach wieder gut ist.....dann ist eben gut.

Gruss,

Lars
Nach oben Nach unten
http://www.swiss-uav.com
Gast
Gast



ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty14.09.08 16:01

habe es heute gleich mehrfach ausprobiert, wie sich die q bei ausgeschalteter zündung abbremsen lässt. ganz so, wie es hier schon beschrieben wurde: es gibt je nach kraftwaufwand eine mehr oder minder vorhandene restbremswirkung. wenn man nicht unbedingt auf der allerletzten rille bremst, sollte man damit das moped schon noch halbwegs zum stillstand bringen können.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




ganz schön knapp..... Empty
BeitragThema: Re: ganz schön knapp.....   ganz schön knapp..... Empty

Nach oben Nach unten
 
ganz schön knapp.....
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» 27. Spieltag: TSG Neustrelitz - SV Germania Schöneiche
» Schönheitswettbewerb
» Hi und schönen guten Morgen
» Interview mit Natalie Schönberger (Mai 2012)
» 20.Spieltag: Germania Schöneiche - TSG Neustrelitz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BMW Motorrad-Forum :: BMW R-Modelle :: R1150R Rockster/Roadster :: 1150er-Mechanik-
Gehe zu: