BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Verbrauch und Luftfilter

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Verbrauch und Luftfilter am Di 24 Jun 2008, 08:48

Tobias

avatar
Jungspund
Hallo zusammen,

habe da mal wieder ne Frage... Meine Rockster verbraucht um die 7,5 Liter, was ich, nicht nur anhand der Preise an der Tanke, unangenehm finde. Der Motor wurde komplett eingestellt und läuft auch wie ne Biene - aber spätestens nach 220km leuchtet die Lampe un ich muss Tanken. Kann das mit einem verdreckten Luftfilter zusammenhängen und wenn ja was haltet ihr von den Longlife Filtern von K&N ?

Danke für eure Antworten.

2 Re: Verbrauch und Luftfilter am Di 24 Jun 2008, 09:00

Gast


Gast
Hallo Tobias!

Da du ja, wie ich sehe in Berlin wohnst, kann der hohe Verbrauch ja nicht von Bergstrecken kommen clever

Ich gehe mal von Stadtverkehr oder Autobahn aus.
Wenn ich, was seltenst vorkommt, Autobahn fahre, dann nimmt meine Rockster auch so um die 7-8 l, aber selbst mit Sozia und in den Bergen liegt meine Rockster zwischen 5-6 l und ich habe keinen Dauerluftfilter verbaut. Vielleicht hast du gelesen, dass ich auf meiner Alpentour auf 5300 km einen Durchschnittsverbrauch von 5,3 l hatte.
Drehst du deine Rockster häufig an den roten Bereich?

3 Re: Verbrauch und Luftfilter am Di 24 Jun 2008, 09:05

harry 1150

avatar
Kaiser
Kaiser
Hi , auch ich kann den Verbrauch von Sven bestätigen.Auf Touren bzw.Langstrecken etwas über 5 liter und im Stadtverkehr ( München) um die 7 Liter. Ich denke dein Verbrauch ist im grünen Bereich.
Gruß Harry
Ps.5 liter braucht auch mein 50er Roller u.die meißten Japaner nehmen auch das doppelte. langnase

4 Roter Bereich - Verbrauch am Di 24 Jun 2008, 09:14

Tobias

avatar
Jungspund
Also ich gebe schon zu das ich im Stadtverkehr, wenn man sich so an der Ampel vor die Vierradler stellt / drängelt, etwas mehr Gas gebe - aber - der Rote Bereich ist dann noch weit entfernt. Es ist i.d.R. schon Stadtverkehr ca. 13 km eine Richtung ins Büro... vielleicht habt ihr Recht

Gehe übermorgen auf meine erste Grosse Tour mit meinem Moppi. Mal sehen wo ich dann liege...


Tobias

5 Re: Verbrauch und Luftfilter am Di 24 Jun 2008, 09:17

alex-Q


Eroberer
Eroberer
meine erfahrung zu diesem thema:

meine tankleuchte blinkt auch schon nach ca. 220 km,

ABER:

mein tacho geht nach, d.h. es sind deutlich mehr als 220 km, und zum anderen leuchtet mein lämpchen zu früh. wenn ich in münchen nach aufleuchten der lampe noch 50 km fahre sind immer noch 5 liter benzin drin.

ich komme auch in der stadt auf nicht mehr als 5 - 6 liter, über land sind es auch unter 5 liter.

ich habe einen k&n-luftfilter verbaut, der zwar etwas mehr durchzug ermöglicht,sonst aber nur ein unangenehmes ansauggeräusch unterm helm verursacht.

alex-Q

6 Re: Verbrauch und Luftfilter am Di 24 Jun 2008, 11:17

Pojuwi

avatar
Mitglied
Mitglied
Moin Tobias,

auch bei mir geht das Lämpchen nach 220 - 230 km an. Allerdings als Landei :-)

Welche Disziplin ich auch fahre, Autobahn 130 oder Landstrada auf knapp 1000 km jetzt in etwa 7 Liter/100km...
würde ich mir noch nix bei denken (im Vergleich zu den Japanern) wenn ich nicht gerade erst eine 1200ST verkauft hätte, die unter Last im Harz max 4,9l und so zum Spass rumeiern im Weserbergland bei 3,9l lag (bei besseren Fahrleistungen).
Nun soll das kein Loblied auf eine ST werden aber wutend finde ich das angesichts der Rohölpreisentwicklung schon.

7 Re: Verbrauch und Luftfilter am Di 24 Jun 2008, 12:40

Gast


Gast
hi ho,
unsere rockster liegt auch im 2-personen-mischbetrieb mit koffer in der norddeutschen tiefebene bei etwa 5-5,5l/100km. ich finde der verbrauch liegt ähnlich wie bei meinen guzzis, welche mit dem sprit auch immer sehr geknausert haben. einziger ausreißer war die kawa (gpz900), die mochte auch schon mal locker über 10l/100km nehmen...

8 Re: Verbrauch und Luftfilter am Di 24 Jun 2008, 18:33

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Moin,

also 7,5 l hat meine Q auch genommen ,allerdings nur auf den ersten 1500 km. Bin jetzt bei etwas über 5 l(ohne Autobahn)). Bei 14 000 km hab ich mir den "Blue irgenwas" Filter von Herrn Wunderlich gegönnt (braucht man nicht so oft den Tank abnehmen), seit dem ist der Verbrauch noch etwas gesunken-muß aber nicht unbedingt damit zusammenhängen.

9 Verbrauch zu hoch?! am Sa 14 Jan 2012, 20:42

Rikken

avatar
Jungspund
N'Abend!
Komme immer auf 7-8l. Egal wo's langgeht.
Könnten neue Zündkerzen was bringen (km-Stand 22tkm)?
Welche Möglichkeiten hat denn der Freundliche das Motormanagement zu prüfen / verändern?

10 Re: Verbrauch und Luftfilter am Sa 14 Jan 2012, 20:54

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
ich komme grad mal auf 215km aber, das ist mir schnell genug in der Stunde Karneval

11 Re: Verbrauch und Luftfilter am Sa 14 Jan 2012, 20:55

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Neue Zündkerzen ?! Mußt halt mal raus machen und anschauen. Die sind aber normalerweise noch net fällig. Und auf den Verbrauch wirken die sich auch net sooo negativ aus, wenn's nicht mehr die neuesten sind, denk ich. Da macht sich ein verschmutzter Luftfilter wahrscheinlich schon eher bemerkbar. Aber 7-8 is schon " [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] kernig"?! Also meine hat noch nie über 6 gebraucht, trotz anderem Chip und etwas erhöhter Spritmenge und trotz Zwischengas beim Schalten, macht halt Laune bei dem Sound [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]. Ich würd mal synchronisieren lassen und nach dem Luftfilter schauen. Wär eh fällig. Hast die 20tausender Inspektion schon machen lassen ?! Wie weit drehst Du ?! Also ich muß dazu sagen, ich dreh se selten über 6tausend, brauch ich net.

12 Re: Verbrauch und Luftfilter am Sa 14 Jan 2012, 21:02

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Rikken schrieb:N'Abend!
Komme immer auf 7-8l. Egal wo's langgeht.
Könnten neue Zündkerzen was bringen (km-Stand 22tkm)?
Welche Möglichkeiten hat denn der Freundliche das Motormanagement zu prüfen / verändern?

Du kannst mal nachsehen, was für ein Codierstecker gesetzt ist. Da gibt es auch Verbrauchsunterschiede.
Wenn es früher besser war, bleiben Temperatursensoren Öl- und Lufttemperatursensoren und die Lambdasonde, am Motormamagement kann man prüfen aber nicht einstellen.
Luftfilter und Kerzen sind kleine Einflüsse, da der Lufi ja nicht mit Laub zu sein dürfte. Einfach mal ausklopfen.
Am ehesten glaube ich an Störer wie die Kurzstrecken in Verbindung mit kalter Luft. Im Sommer wird es dann vermutlich wieder ein Liter weniger sein.

13 Re: Verbrauch und Luftfilter am Sa 14 Jan 2012, 23:49

Rikken

avatar
Jungspund
@ Sigi
Werde die ZK und den LF mal anschauen (20ter wurde gemacht).
"Gedreht" wird schon mal bis 7t. Obwohl man das bei dem Drehmoment nicht bräuchte. Aber der Sound (Zach ESD)...

@Teileklaus
Kurzstrecken warens nur wenige. Habe viele Überlandtouren gemacht und der Temperatureinfluß sollte auch eher zu vernachlässigen sein, da der Verbrauch von Beginn an so hoch war.
Was genau ist der "Codierstecker"? Finde ich de im Handbuch wieder?

14 Re: Verbrauch und Luftfilter am So 15 Jan 2012, 09:37

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

15 Re: Verbrauch und Luftfilter am So 15 Jan 2012, 10:32

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo hier noch eine Verwendungsliste von "GERD" Powerboxer
Da müsste ein Goldgelber verbaut sein

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Schaut doch mal in eure Rockster was da drin ist, ich habe die nicht, weil Po Co und 1100 er Serie

16 Re: Verbrauch und Luftfilter am Mo 16 Jan 2012, 01:58

Rikken

avatar
Jungspund
Danke für die Verlinkung!
Sehr hilfreich & interessant.
Super Seite für einen Neuling und Techniklaien wie mich!

17 hoher Verbrauch am Mo 16 Jan 2012, 08:24

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo Riko, es wäre denkbar, (da solltest du vl. den Vorbesitzer fragen), wenn der Verbrauch von Anfang an so hoch war, dass (um das KFR wegzubekommen,) bewußt ein anderer Stecker gesetzt wurde.
Dann muss man sich fragen, was einem lieber ist, mehr Verbrauch und seidiger Motorlauf, oder weniger mit zuweilen Geruckel und harten Verbrennungen im Teillast.. aber mal nur, wenn alles Andere wirklich nochmal geprüft, die Synchro genau gemacht ist, Ventile genügend Spiel usw. Wenn Inspektion gemacht ist, heißt das leider nicht, dass zwangsläufig alles immer optimal eingestellt ist. Das kommt auf die Hand und Lust des Mech an.
7 bis 8 Liter laufen bei mir auch durch, aber nur bei sehr verschärfter Gangart bei immer über 6000 und Ausdrehen viel kleinen Gängen. Und dazu habe ich noch eine kurze Übersetzung drin. Normal komme ich auf 5,8 -6,5 Liter. Also sollte da noch Spaarpotenzial sein. Mit Neuen Reifen brauchst du auch mehr pro abgelesenen KM vom Tacho aber vl nur - 10 %, weil der tatsächliche Reifenumfang abgefahren kleiner ist, das Rad mehr gemessene U macht pro km tatsächlicher Strecke. Also vorgaukelt, du wärest weiter gefahren, mit der gleichen Menge Sprit.
Aber 1,5 - 2 Liter mehr kommt daher nicht alleine.
Die Abstimmung und Gewicht machts, sonst würden die 12 er trotz 20 PS Mehrleistung nicht 1l weniger brauchen als die 1150er. Gruß Klaus

18 Re: Verbrauch und Luftfilter am Mo 16 Jan 2012, 14:02

Rikken

avatar
Jungspund
Habe mich ohnehin schon zum Frühjahrscheck beim Freundlichen angekündigt.
Dank Eurer detaillierten Hinweise, kann ich dem ja auch schon mit auf den Weg geben wo er ansetzen muß.
Vielleicht habe ich ja auch wirklich nur "zu viel Spiel" im Handgelenk und sollte ab und zu etwas früher den Gang wechseln...
Etwas überrascht bin ich, dass das KFR so ein großes Thema zu sein scheint?! Ich dachte das hätte man mit den Sekundärkerzen eh in den Griff bekommen???

19 Re: Verbrauch und Luftfilter am Mo 16 Jan 2012, 14:16

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Muss ja nicht sein mit dem KFR, nur wäre eine Erklärung.
Manche sind nicht gut synchronisiert weil es der Schrauber nicht besser kann und dann kann man ja einfach einen anderen Stecker rein und schon ists besser?
Will nicht recht haben, aber 2 Liter mehr kommen irgendwoher.

20 Re: Verbrauch und Luftfilter am Mo 16 Jan 2012, 14:32

Rikken

avatar
Jungspund
Werde auf jeden Fall das Datenblatt (aus Deinem Link) gleich mitnehmen, damit der Mech sich nicht noch zuviel um die Theorie kümmern muß.
Bin schon gespannt, an welcher Stelle dann der Verweis auf den "Tuning Auspuff" kommen wird... So ein Teil wird ja gern und oft als nettes Alibi genutzt.

21 Re: Verbrauch und Luftfilter am Di 17 Jan 2012, 11:21

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Wenn regelmäßig Kurzstrecke gefahren wird (also z.B. 13 km ins Büro, zweimal täglich), dann verwundert der Verbrauch nicht. Die Kiste muß ja erst mal fast 4 Liter Motoröl erwärmen, d.h. sie beginnt gerade warm zu werden, wenn Du da bist. Bis dahin hast Du einen wesentlich höheren Verbrauch.
Auf Strecke, vor allem auf Touren, die länger dauern, sind 7,5 zuviel finde ich. Ich komme nicht über 6,5 und das ist dann viel schalten und viel Gas geben und viel überholen... Normal sind bei mir 5,8
Viele Grüße vom
Nichtpfeifenjürgen

22 Re: Verbrauch und Luftfilter am Di 17 Jan 2012, 11:43

EX GSA

avatar
Mitglied
Mitglied
Hiho,
den Verbrauch meiner Rockster kenne ich noch nicht wirklich,
allderding den von meiner EX 1150 Adventure schon ( gleicher Motor)
landstrasse, sehr flotte Gangart, max 6-6,5 L.
Schnelles Autobahnfahren 7 L und mehr.

DerJürgenausdemMünsterland ;-)

23 Re: Verbrauch und Luftfilter am Di 17 Jan 2012, 14:53

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Noch so einer - so ein Jürgen - meine ich, jetzt wird´s lustig!
Na Mahlzeit
Viele Grüße vom NichtmehrPfeiferauchendenJürgenausdemtiefenSüden
cocktail

24 Re: Verbrauch und Luftfilter am Di 17 Jan 2012, 18:19

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nun ich nochmal !

Also, der Verbrauch des Motorrades hängt grundsätzlich von vielen Faktoren ab.

Dazu gehören natürlich die Zündkerzen, der Luftfilter und die Einstellungen insgesamt.
Aber in erster Linie sind die Fahrgewohnheiten für höhe Verbrauchswerte ausschlaggebend.
Darum prüft man sich zunächst selbst.
Auch reagiert jeder Motor anders auf jeweilige Drehbewegung der nervösen rechten Hand, sodass Drehzahlen alleine nicht über den Kraftstoffverbrauch an den unterschiedlichen Motoren entscheiden.
Dann kommen noch Gewichte und Anbauten als verbrauchersteigernde Komponenten hinzu.


Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen ( der Echte )

25 Re: Verbrauch und Luftfilter am Di 17 Jan 2012, 19:06

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Wenn Du noch mindestens 10% Serienstreuung dazuzählst stimme ich Dir zu, Namensbruder.
SüdjürgenohnePfeifeoderso

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten