BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  WikipediaWikipedia  PartnerPartner  

Teilen
 

 Streckensperrung für Motorräder

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyMi 26 März 2008, 10:19

Zeichen 255
Streckensperrung für Motorräder 255
Verbot für Krafträder, auch mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas

**************

Streckensperrungen für Motorradfahrer sind leider (für diejenigen, die dieses Hobby betreiben) nicht selten und es werden täglich mehr Teilstrecken, die für uns gesperrt werden.
Teils sind es zeitbegrenzte Sperrungen (20-06 h) und teils sind es Komplettsperrungen, die es uns nicht erlauben diese, meist für Motorradfahrer schönen und kurvenreichen Strecken, zu befahren.



  • Habt ihr Verständnis dafür oder seht ihr das eher kritisch?
  • Wo haltet ihr eine Streckensperrung für Motorradfahrer für sinnvoll, wo nicht?
  • Kennt ihr gesperrte Strecken für Motorradfahrer oder gibt es im Netz sogar eine Liste über die Streckensperrungen? (Ich habe keine gefunden!)
  • Was mag der Auslöser für eine Streckensperrung sein?

Ich bin gespannt auf eure Aussagen!
Nach oben Nach unten
Avanti
Moderator
Moderator
Avanti


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyMi 26 März 2008, 10:55

Moin Sven,

auch wenn es mir in der Seele wehtut, manchmal habe ich - aus Sicht der Anlieger und aufgrund der Zahl der Zweiradunfälle - Verständnis für Streckensperrungen.

Zu den Sperrungen etc. schaue hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Als Auslöser für Streckensperrungen sehe ich die bei guten Wetter auf attraktiven Strecken geballte Anzahl von Motorrädern, die zum Teil zu schnell und zu laut (Schrecken aller anderen Verkehrsteilnehmer) unterwegs sind. Es geht nicht um die Motorradfahrer, die im Urlaub oder während einer Tagestour die in Rede stehenden Strecken befahren. Leider sind sie auch betroffen.
Nach oben Nach unten
RocksterSi
Routinier
Routinier
RocksterSi


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Hier auch noch ein Bericht dazu   Streckensperrung für Motorräder EmptyMi 26 März 2008, 12:58

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Die Streckensperrung





Es war am 05.Oktober 1997. Ein
wunderschöner sonniger Sonntag. Wahrscheinlich der letzte in dieser Saison.
Meine Lebensgefährtin und ich brechen zu einer Tour auf. Wir sind beide noch neu in der
Gegend und haben eigentlich nur vor in Richtung 'Berge' zu fahren. Eine Karte nehmen wir
nicht mit - schließlich führen alle Wege zurück nach München - und soweit ist es noch
lange nicht! Vorerst heißt es ganz einfach "immer der Nase nach!".
Es geht los, von Freising aus, auf Landstraßen, in Richtung Ottobrunn. Das Wetter ist so
toll und das Fahren macht so viel Spaß, daß wir uns entschließen weiter zu fahren. Es
geht in Richtung Starnberg. Dort ist aber auch nicht viel los und nach einer schnellen
Erfrischung fahren wir weiter in Richtung Tutzing.
Dort war ein Verwandter früher bei der Bundeswehr stationiert und wir wollten einmal
schauen, wie schön der Ort wirklich ist.
Allerdings zieht es uns unwiderstehlich weiter. Da wir beide nicht aus den Bergen kommen,
üben diese eine große Anziehungskraft auf uns aus. Wir wollen Berge sehen! Die
Wegweiser verlieren an Bedeutung - das Ziel ist bereits in Sicht! Wir folgen einfach der
Straße. Immer in Richtung BERGE! Schließlich sehe ich endlich mal wieder ein
Schild, daß ich schon früher gesehen habe: WALSCHENSEE

WAHNSINN!
Wir kriegen gar nicht genug von der tollen Strecke. Jede Menge Motorräder kommen uns
entgegen und ettliche überholen uns auf dem Weg nach oben - Wir sind Tourenfahrer und
haben auch keine Rennmaschine. Außerdem haben wir Zeit.
Es geht über enge Serpentinen, die auf gefahrlose Weise einen Fahrspaß erlauben, den man
anderswo lange suchen muß.
Am Walschensee angekommen legen wir eine Pause ein und erkundigen uns nach einer
Tankstelle. Dabei erfahren wir, ganz nebenbei, daß die Strecke, auf der wir
hierher gelangt sind, an Wochenenden und Feiertagen für Motorräder gesperrt ist.

Wir können es einfach nicht glauben und fragen andere Motorradfahrer - es scheint sich
keiner so recht um die Streckensperrung zu kümmern. Wir haben auch, auf unserem Weg nach
oben, keinerlei Schilder gesehen.
Man bestätigt uns immer wieder (grinsend), daß wir uns eben strafbar gemacht haben.
In mir wächst ein kalter Haß auf alle Streckensperrer!
Da wir keine Landkarte haben, uns nicht auskennen und es so langsam auch auf den Abend
zugeht, beschließen wir, unser Glück ein zweites Mal zu versuchen und auf dem Weg, den
wir kamen, auch zurück nach Hause zu fahren. - Mit schlechtem Gewissen treten wir die
Heimfahrt an.
Mein Haß auf alle Befürworter von Streckensperrungen wächst! Wie kann es jemand
wagen, Verkehrsteilnehmer, die brav ihre Steuern zahlen, von bestimmten Straßen einfach
auszuschließen? Sind wir denn hier in Rußland??? Oder gar in einem totalitären
Staat????

Auf unserem Weg bergab werden wir mehrmals von Motorrädern überholt.
Bei manchen dieser Zeitgenossen beginne ich zu verstehen, daß weniger tolerante Menschen
nach Streckensperrungen rufen - Es sind meist einige wenige, die den Ruf
VIELER ruinieren
. Wäre ich Anwohner, dann wäre ich sicher auch schlecht
auf diese Idioten zu sprechen, die es für nötig halten, mitten in einer kleinen
Ortschaft, im ersten und zweiten Gang, mit mindestens 90 km/h, eine Schlange von
Fahrzeugen zu überholen.
Aber deswegen gleich ganze Straßen sperren? Ich habe dafür kein Verständnis und kann es
noch immer nicht glauben.
Auf dem Weg nach unten - wir fahren in einer Schlange von Autos und Motorrädern und es
geht gerade um ein paar besonders scharfe Kurven - werden wir plötzlich überholt.
Erst können wir es nicht glauben.... Ein Fahrrad!!!!
Der Fahrradfahrer überholt die Kolonne so halsbrecherisch, daß selbst die
Motorradfahrer, die vorher in eigentlich unmöglichen Situationen überholt hatten,
erschreckt auf die Bremsen gingen. Ein Verrückter!
Ich dachte so bei mir: "Wieder ein Verrückter, der einer ganzen Gruppe ein Vorurteil
aufdrückt."
Dann jedoch - kaum einen Kilometer später - werden wir vom nächsten Fahrrad überholt.
Wiederum können einige Autofahrer auf der Gegenfahrspur nur durch reaktionsschnelles,
beherztes Bremsen das Leben des Verrückten retten.
Wann wird die Strecke endlich für Fahrräder gesperrt?
Als ich dann, wenig später, auf meinem Weg bergab, endlich das gesuchte Schild finde ( es
gibt tatsächlich nur EIN einziges Schild, das den Motorradfahrern die Fahrt auf den von
ihren Kfz-Steuern bezahlten Straßen verbietet), beginne ich zu verstehen...
- Die Autofahrer haben Michael Schuhmacher.
- Die Fahrradfahrer haben Jan Ullrich.
- Die Motorradfahrer haben ??? Tja.... hier liegt der Hund begraben!
Vielleicht brauchen wir erst wieder einen Sportler, der dem Motorradsport in Deutschland
zu Ansehen verhilft?
Anscheinend zählen in diesem Lande meine Rechte als 'normaler' Bürger nicht mehr viel.
In der Sekunde, wo ich mich auf das Motorrad setze, gebe ich (so empfinde ich es) meine
Rechte, als normaler Bürger der Bundesrepublik Deutschland, auf.
In diesem Moment ist es egal, ob ich im Zivilleben Arbeitsloser, Arbeiter, Beamter,
leitender Angestellter oder Generaldirektor bin. Als Motorradfahrer oute ich mich in
diesem Lande und muß somit automatisch die Konsequenzen hinnehmen.
Ich würde gerne mal erleben, was z.B. in Amerika geschähe, wenn der Staat dort versuchen
würde, eine Gruppe seiner Bürger deratig zu diskriminieren!
Vermutlich würde man die verantwortlichen Regionalpolitiker lynchen!

Diesen Beitrag fand ich unter [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Zuletzt von RocksterSi am Mi 26 März 2008, 14:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
RocksterSi
Routinier
Routinier
RocksterSi


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Noch ein Urteil über Fahrverbote   Streckensperrung für Motorräder EmptyMi 26 März 2008, 13:20

Streckensperrungen: Juristische Grundlage





Die unerfreulichsten Verkehrsbeschränkungen für Motorradfahrerinnen und
-fahrer sind Streckensperrungen. Solche Fahrverbote gelten meist an
Wochenenden und Feiertagen - also genau dann, wenn Motorradfahren
zeitlich attraktiv ist. Grund für diese Maßnahmen sind außergewöhnlich
hohe Unfallzahlen auf speziellen Streckenabschnitten oder Klagen von
Anwohnern gegen die angeblich hohe Lärmbelästigung durch die große
Anzahl von Motorrädern.
Die rechtliche Handhabe finden die anweisenden Verkehrsbehörden im
Paragraph 45 der Straßenverkehrs-Ordnung (StvO). Dort heißt es: „Die
Straßenverkehrsbehörden können die Benutzung bestimmter Straßen oder
Straßenstrecken aus Gründen der Sicherheit oder Ordnung des Verkehrs
beschränken oder verbieten und den Verkehr umleiten. Das gleiche Recht
haben sie (. . .) zum Schutz der Wohnbevölkerung vor Lärm und Abgasen."
Obwohl eine Streckensperrung für motorisierte Zweiräder immer nur der
letzte Schritt sein darf, werden in der Bundesrepublik immer mehr
beliebte Straßen für Motorradfahrerinnen und -fahrer dichtgemacht.
Selbst eine unanfechtbare Messung etwa des Schallpegels an Sonn- und
Feiertagen liegt nicht in allen solchen Fällen vor.
Dennoch sind diese Verbote, seien sie auch noch so einseitig und auf
den ersten Blick anfechtbar, rechtens. Rechtsanwalt Hermann Lux aus
München, der 1985 eine Rücknahme des Fahrverbots am Sudelfeld vor
Gericht erwirkte, kommentiert diesen Zustand so: „Richter sind Menschen
- jeder hat seine eigene Meinung - auch über Motorräder und deren Wert
beziehungsweise Unwert für die Gesellschaft. Und aus solchen Meinungen
entsteht ein Urteil."
Warum das motorradfreundliche Gerichtsurteil in Sachen Sudelfeld kein
Musterprozeß war, beantwortet Lux so: „Es ist eigentlich schon ein
Musterprozeß, nur sind die Urteile des Verwaltungsgerichts München und
des Bayerischen Gerichtshofs wegen der föderalistischen Struktur der
Bundesrepublik Deutschland für die entsprechenden Gerichte anderer
Bundesländer nicht bindend."

Diesen Beitrag habe ich in [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] gefunden!
Nach oben Nach unten
thw62
Grünschnabel



Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyMi 26 März 2008, 15:51

Streckensperrungen nerven schon gewaltig, aber Verständnis hab ich schon ...zumindest für die Anlieger. Wenn ich meine Terrasse an so ´ner Strecke hätte, würde ich an manchen Wochenenden auch einen Hals kriegen. Gut ich hatte auch mal offene Termignonis an der DUC, BOS an der Speedy, jetzt den LEO an der Rockster, aber in der Nähe von Wohngebieten kann man sich doch ein wenig beherrschen.

Leider ist es halt immer noch so, daß ein paar motorradfahrende Vollidioten die Stimmung gegen Motorradfahrer allgemein anheizen. Wir lassen es des öfteren auch ordentlich krachen auf unseren Touren, aber muß ich dabei z.B. mit 90 Sachen durch die Ortschaft blasen ?

Dann kommen auf bestimmten Streckenabschnitten noch schwere Motorradunfälle dazu und Volkes-Seele schreit nach Sperrungen für die Rowdies, worunter dann leider alle Motorradfahrer fallen.

In Italien geht das jetzt ja auch schon los, siehe die verstärkten Konrollen im letzten Jahr. Hoffentlich werden einem nicht auch noch die letzten geilen Strecken genommen.

Letztendlich haben´s wir selbst in der Hand.

Gruss

Thomas

b.t.w.

es heißt Walchensee und man darf an Wochenenden und Feiertagen nicht hoch fahren (deutliche Schilder), runter aber schon. Das macht aber auch keine Laune bei den vielen Ausflüglern, Tempolimit von 60 km/h und Überholverbot für Mopedfahrer. raufen
Die Strecke selbst ist der Kesselberg, geile Strecke, aber obacht, während der Woche kommt einem schon manchmal ein Möchtegern-Rossi auf der eigenen Linie im Hanging-Off entgegen. kopfhau

Das mit den Radfahrern kann ich so unterschreiben.
Nach oben Nach unten
JB
Foren Gott
Foren Gott
JB


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyMi 26 März 2008, 19:38

Barsinghausen steht ja auch schon auf der "Roten Liste". Ich hoffe mal nicht, das Hossa mit seinem Y Rohr und Zach daran Schuld ist. zunge

Jetzt mal Butter bei die Fische.
Einige Biker sind selber Schuld, das sich Anwohner zu Recht beschweren und es dann zu Straßensperrungen kommt.
Meist gilt ja das Credo " je lauter je besser je schneller". Das Ergebnis ist bekannt. denken
Nach oben Nach unten
Hossa
Foren Gott
Foren Gott
Hossa


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyDo 27 März 2008, 09:18

Super ich bekomme von JB ne Zach mit Y-Rohr wow Scheinheilig

Tja der Pass ist schon seit gut 25 Jahren am Sonntag dicht
und man denkt gar nicht mehr darüber nach.

Das waren echt geile Treffen am Sonntag, heulebig
Nach oben Nach unten
RocksterSi
Routinier
Routinier
RocksterSi


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyDo 27 März 2008, 12:08

Diese ganzen Bemerkungen anlässlich lauter, stärker, schneller wirft bei mir allerdings die Frage auf , wer von Euch fährt denn überhaupt noch mit dem Serien ESD. Das sind doch wahrscheinlich die wenigsten, also würdet Ihr doch auch einen Anteil der Streckensperrungen zu verantworten haben? Oder?
bigcrazy Scheinheilig
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyDo 27 März 2008, 12:20

Häufig ist auch zu beobachten, dass an "interessanten Motorradstrecken", ich nehme jetzt einmal als Beispiel den Kyffhäuser, viel ortsansässige Motorradfahrer oder solche, die aus der unmittelbaren Nähe kommen, die Strecke rauf und runter nutzen.
Und wenn sie dann wieder am Sammelplatz angekommen sind, dann geht es wieder von vorn los!

Die Tourenfahrer freuen sich, dass sie eine solche Strecke durchfahren dürfen, aber diejenigen, die die Strecke praktisch vor der Haustür haben und als "Rennstrecke" mit Bestzeitchancen nutzen, kommen wohl insbesondere für eine Streckensperrung aufgrund übermäßigen Lärms als Verantwortliche in Frage raufen

@RocksterSi

Ganz Unrecht magst du nicht haben, aber ich möchte behaupten, dass jeder Reiskocher mit original-ESD lauter ist, als unser Boxer mit Zubehör-ESD.
Aber ich denke die Masse der Motorräder führt irgendwann zu einer Streckensperrung und in gewisser Weise kann ich da auch die Anwohner verstehen!
Nach oben Nach unten
Hossa
Foren Gott
Foren Gott
Hossa


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyDo 27 März 2008, 12:50

Sven: da muß ich dir Recht geben, das wahr auch bei uns der Grund.
Die Anwohner hatten kein Bock mehr auf die, die ständig mit ihren
nicht zugelassenen ESD auf und ab fuhren um zu zeigen wie toll sie sind.
(Und der kleine Thomas mit seiner Zündapp Mofa dazwischen) coolrauchen

Es ist nur schade das einige bei uns im Ort es heute immer noch nicht raffen,
ich sage nur (Harley) 2 mal mit gebrüll am Kaffee vorbei und nach 20 Km wieder in die Garage zurück.
Nach oben Nach unten
RocksterSi
Routinier
Routinier
RocksterSi


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyDo 27 März 2008, 12:53

Im großen ganzen hast Du völlig recht und ich muß ja auch zugeben das ein etwas lauterer 2 Zylinder, unter anderem auch eine Harley, dem Ohr eher schmeichelt statt stört.Aber die DB Eather sollten eben doch montiert bleiben.
abklatsch
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyDo 27 März 2008, 12:58

RocksterSi schrieb:
... das ein etwas lauterer 2 Zylinder, unter anderem auch eine Harley, dem Ohr eher schmeichelt statt stört.


Wie sagt man so schön: Das liegt im Ohr des Zuhörers (oder wie war das?)

RocksterSi schrieb:
Aber die DB Eather sollten eben doch montiert bleiben.
abklatsch

Genau so ist es! Wenn der Gesetzgeber es aufgrund der zu hohen DB-Zahlen vorschreibt keine Frage!
Bei einem Zach ohne Y-Rohr ist es auch ohne DB-Killer erlaubt und im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften!
Nach oben Nach unten
RocksterSi
Routinier
Routinier
RocksterSi


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyDo 27 März 2008, 13:36

Mensch Sven da habe ich ja wieder was dazugelernt, ist das auch bei anderen ESD`s der Fall oder nur bei den Zach?
Nach oben Nach unten
thw62
Grünschnabel



Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyDo 27 März 2008, 14:17

RocksterSi schrieb:
Diese ganzen Bemerkungen anlässlich lauter, stärker, schneller wirft bei mir allerdings die Frage auf , wer von Euch fährt denn überhaupt noch mit dem Serien ESD. Das sind doch wahrscheinlich die wenigsten, also würdet Ihr doch auch einen Anteil der Streckensperrungen zu verantworten haben? Oder?


...da hast Du natürlich Recht ! Habe eigentlich immer´einen ESD montiert gehabt, wegen der Optik und damit klingt ein 3- bzw. 2-Zylinder halt besser. Ich gestehe auch, dass ich -zumindest jenseits des Brenners- dann und wann das Pfeiferl rausmache.

Aber.... wenns durch ´ne Ortschaft geht, oder an ´nem ´Krankenhaus, Cafe etc. vorbei geht, ist das Lautstärke-Potentiometer immer noch rechts. Man muss da ja nicht unbedingt aufreissen.

Gruss
Thomas
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyDo 27 März 2008, 15:17

RocksterSi schrieb:
...ist das auch bei anderen ESD`s der Fall oder nur bei den Zach?

Da kann ich dir keine Auskunft drüber geben. Da müßte sich mal jemand melden, der keinen Zach hat!
Nach oben Nach unten
Wyrm
Forum As
Forum As



Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyFr 28 März 2008, 01:57

Erinnert mich ein wenig an die Helden die in Mannheim auf der Acker direkt neben dem Militärgelände ihre Wohnhäuser gebaut, bzw. die günstige Wohnung mit Blick auf den Militärflugplatz gemietet haben und sich jetzt wo über eine zivile Nutzung nachgedacht wird über die Lärmbelastung beschweren.
Die Strecken wurden doch bestimmt schon entsprechend frequentiert als man die seltsamen Gestalten noch Motorradler genannt hat, oder?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyFr 28 März 2008, 07:20

Wyrm schrieb:

Die Strecken wurden doch bestimmt schon entsprechend frequentiert als man die seltsamen Gestalten noch Motorradler genannt hat, oder?

Auch in der Masse?
Nach oben Nach unten
brummel
Jungspund
brummel


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyFr 28 März 2008, 14:37

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



  • Kennt ihr gesperrte Strecken für Motorradfahrer oder gibt es im Netz sogar eine Liste über die Streckensperrungen? (Ich habe keine gefunden!)
  • Was mag der Auslöser für eine Streckensperrung sein?

Vielleicht sollten sich mal ein paar Auspufftuner zusammentun und noch lautere oder schalldämpferlose Töpfe beim Gesetzgeber durchsetzen, dann wird mit Sicherheit der Widerstand der Anwohner weniger, weil die dann wegziehen.
In Kurorten wie z.B. Todtnau, das ansich eine Motorradfreundliche Stadt ist, regt sich der widerstand gegen Hirnlose Raser und zweizylindriges Schwermetall
Nach oben Nach unten
http://www.fliesen-buerklin.com
Gast
Gast



Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyFr 28 März 2008, 14:48

Ein sicherlich sarkastisch gemeinter Beitrag von dir brummel bigcrazy

Zitat :
zweizylindriges Schwermetall

Was meinst du aber bitte damit?
Nach oben Nach unten
RocksterSi
Routinier
Routinier
RocksterSi


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Schwermetal ?   Streckensperrung für Motorräder EmptyFr 28 März 2008, 16:05

Zitat :
zweizylindriges Schwermetall

Ich bin der Meinung das ein Zweizylinder nicht so störend empfunden wird, als
ein kreischender in den Begrenzer gejagten vier Zylinder.
Nach oben Nach unten
Donnerbolzen
Eroberer
Eroberer
Donnerbolzen


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyFr 28 März 2008, 16:07

Wahrscheinlich meint er sowas damit:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Donnerbolzen
Eroberer
Eroberer
Donnerbolzen


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyFr 28 März 2008, 16:11

...oder sowas:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
RocksterSi
Routinier
Routinier
RocksterSi


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyFr 28 März 2008, 16:20

Oder etwa so?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Martin
Routinier
Routinier
Martin


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyFr 28 März 2008, 18:30



Also ich denk mir das die wenigsten streckensperrungen wegen des lärms ausgesprochen werden denn wer spricht schon für mich als anwohner ?? wenn nicht ich selber !Wenn es ja so wäre würde jede stadt streckensperrungen um krankenhäuser und villenvierteln(schönlangsamlesen)ausschildern.Ich denk mir das es in vielen fällen wegen der unfallhaüfigkeit ehr zu sperrungen kommt............ wobei da fällt mir auf.............. oft gelten die sperrungen nur am wochenende denken
wie ist das denn dann mit moppedfahrendenanwohner scratch müssen die ihr mopped freitagabend aus dem dorf raus schieben wenn die strecke die zu ihnen führt fürs mopped am WE gesperrt ist wie hier :[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]" die moppedfahrer in Elmstein sind dann gearscht.

Gruß
Martin
Nach oben Nach unten
Hossa
Foren Gott
Foren Gott
Hossa


Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder EmptyFr 28 März 2008, 21:10

Also ich kann nur sagen das bei uns vor der Sperrung
jede menge Messungen gemacht wurden,
es kam sogar dabei raus das die Autofahrer im Schnitt schneller
durch den Ort fuhren als die Möppis (Gut man wusste ja auch das die da stehen)
also wurden nur noch der Lärm gemessen.

Auf der Straße hat damals ein Grüner gewohnt, der wahr so grün das
ihn die Grünen später auch nicht mehr haben wollten und er dann
als Parteiloser weiter machte, aber er hat seinen Willen mit ein Paar anderen Leuten
durchgesetzt.

mad
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Streckensperrung für Motorräder Empty
BeitragThema: Re: Streckensperrung für Motorräder   Streckensperrung für Motorräder Empty

Nach oben Nach unten
 
Streckensperrung für Motorräder
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BMW Motorrad-Forum :: Unterhaltung :: Plauderecke-
Gehe zu: