BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bremsscheiben schleifen

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Bremsscheiben schleifen am Do 20 März 2008, 13:44

uhmanbill

avatar
Mitglied
Mitglied
Mahlzeit!

Ich habe letzten Samstag eine Tour gemacht. Dabei viel mir auf das von der Vorderadbremse schleifgeräusche auftreten. Bei langsamer Fahrt hat man es eigentlich ständig gehört..nur nach dem Bremsen war es kurz weg.. bei schneller Fahrt hab ich nichts mehr gehört..

Wo genau man jetzt sieht ob die Bremsklötze runter sind hab ich nicht entdeckt.. und in den Bremsscheiben sind leichte riefen (mit dem Finger erfühlbar).

Bevor ich sonst auf eine Tour gestartet bin haben die B.Scheiben immer leicht geschleift, ähnlich als wenn Sand dazwischen wäre, das war dann aber weg sobald man ein paar mal gebremst hat.

Ist die Prognose eindeutig oder was habt Ihr noch für Meinungen?

Mfg Falk

2 Re: Bremsscheiben schleifen am Do 20 März 2008, 15:43

Uwe aus der Wedemark

avatar
Routinier
Routinier
Hallo Falk
Ich kenne das Problem nicht, werde aber bei meiner einmal darauf achten.
Ansonsten, wenn Du einen Kompressor hast, würde ich die Bremsen einmal ausblasen, und reinigen.

3 Re: Bremsscheiben schleifen am Do 20 März 2008, 16:30

Wyrm


Forum As
Forum As
der bremsenreiniger von der tante louise sollte eigentlich reichen wenns abrieb vom bremsen ist. worauf ich jetzt mal tippe.

4 Re: Bremsscheiben schleifen am Do 20 März 2008, 17:36

qtreiber

avatar
Forum As
Forum As
Moin,

ich würde in erster Linie die Bremsklötze prüfen. Eigentlich gut zu erkennen.

5 Re: Bremsscheiben schleifen am Fr 21 März 2008, 08:04

harry 1150

avatar
Kaiser
Kaiser
Hi und guten Morgen zusammen.Die Bremssättel sind schwimmend gelagert u.schleifen daher immer leicht.Mit Druckluft würde ich da nicht ran gehen !! Dringt Staub unter die Dichtung des Bremskolbens kann dieser sich fressen.Nehme den Bremsenreiniger!!Ich Tippe auch auf die Beläge , schaue mal nach der stärke.
Gruß Harry

6 Re: Bremsscheiben schleifen am Fr 21 März 2008, 13:16

Gast


Gast
harry 1150 schrieb:Hi und guten Morgen zusammen.Die Bremssättel sind schwimmend gelagert

moin,

schwimmend ist nur der hintere sattel gelagert.
vorne sind 4-kolben-festsättel verbaut und mit schwimmend gelagerter scheibe kombiniert.
aber auch die schleifen immer ein klein wenig.

reinigung der sättel am besten nach demontage der beläge und dann mit zahnbürste und prilwasser.
bremsenreiniger entfettet die bremskolben sehr stark. druckluft bringt im allgemeinen nix sondern drückt den dreck nur fester in die ecken.

belagstärke lässt sich im eingebauten zustand prüfen. taschenlampe ist hilfreich.

7 Re: Bremsscheiben schleifen am Fr 21 März 2008, 14:41

Donnerbolzen

avatar
Eroberer
Eroberer
Nun muss ich mal ein paar ernste Worte dazu schreiben.

Ich finde es SEHR bedenklich, wenn hier Tips zum "rummfummeln" an der Bremsanlage gegeben werden für Leute die keine Ahnung haben, von Leuten die diesbezüglich nur Halbwissen besitzen !!

Bevor ich falsch verstanden werde :
Ich will hier niemanden "anmachen" o.ä.
Wenn man sich mit der Materie nicht auskennt, macht das nix. Man kann ja lernen.
Aber dann sollten auch brauchbare Tipps kommen, und nicht "sprüh dies oder das da rein", oder wilde Vermutungen geäussert werden.

8 Re: Bremsscheiben schleifen am Fr 21 März 2008, 15:37

uhmanbill

avatar
Mitglied
Mitglied
habe bisher villeicht nich genau genug gesucht aber die belege hab ich bisher nicht gefuden, geschweige den diese farblichen markiereungen die da angeblich vorhanden seien sollen.

villeicht hat ja jemand ein bild zur hand und verweist mal mit einem dicken roten pfeil clever

@donnerbolzen
da hast du recht..Ich werde da nichts auseinandernehmen. das ist mir zu heikel.
werde mal nachgucken ob wir noch bremsenreiniger haben und da was draufdonnern..viel hilft viel ;o) oder nich?

9 Re: Bremsscheiben schleifen am Fr 21 März 2008, 15:55

qtreiber

avatar
Forum As
Forum As
Moin Falk,

...nimms mir nicht krumm, aber die Aussage von "Donnerbolzen" ist nicht vom Tisch zu wischen.

Wenn du dich schon schwer damit tust die Bremsbeläge zu prüfen, lass die Finger von dem Rest. Evtl kannst du auch einen Kollegen fragen, der dir dies "live" erklärt.

Die Bremsbeläge sieht man, wenn man von vorne an der Bremsscheibe entlang an den Standrohren vorbei in den Bremssattel leuchtet (R12R). Wie Larsi schon anmerkt, ist eine Taschenlampe dabei nützlich.

Füge noch zwei Bilder bei. Sind zwar die hinteren, aber welches die alten bzw die neuen Bremsbeläge sind, solltest du selbst erkennen. Wink


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

10 Re: Bremsscheiben schleifen am Fr 21 März 2008, 16:02

Donnerbolzen

avatar
Eroberer
Eroberer
@ bill

Bremsenreiniger ist kein Allheilmittel zum reinigen von Bremsscheiben und Belägen, sondern zum entfetten oder entölen dergleichen.
Den Bremsstaub brauchste nicht wegsprühen, der fliegt durch den Fahrtwind von alleine davon.

11 Re: Bremsscheiben schleifen am Fr 21 März 2008, 16:35

Martin

avatar
Routinier
Routinier
Hi Falk,Ich kann dir eine Reparaturanleitung zum thema Rockster sehr ans herz legen es ist im
buchelei verlag erschienen und ist das band 5257.Es ist echt super beschrieben wann man/frau die finger weglassen sollte oder sich mal trauen kann............ raufen
Und zum lesen bei diesem wetter hat man ja eh zeit

Gruß
Martin

Ps.
Hier noch die ISBN 10: 3716820725 / ISBN 13: 9783716820728 Nummern

12 Re: Bremsscheiben schleifen am Mi 02 Apr 2008, 16:37

uhmanbill

avatar
Mitglied
Mitglied
hallo martin. ist das so ein reperaturbuch wie es bei ebay zu hauf zu finden ist? das gabs hier im forum auch schonmal..

oder hast du da ein anderes/ besseres? zur hand cool


War übrigens beim freundlichen und hab mir die Belege erneuern lassen! Der rechte war komplett runter..
Ein neuen Reifen gabs auch dazu.. = 320 € wow aber nu isse fit.. toll

13 Re: Bremsscheiben schleifen am Mi 02 Apr 2008, 17:18

Martin

avatar
Routinier
Routinier
@ Falk

genau,so wie bei ebay zuhauf zu finden.meins habe ich noch von meiner r1150r ist fast das gleiche drin,für alle nochmals....... FAST das gleiche Wink

Gruß
Martin

14 Re: Bremsscheiben schleifen am Do 03 Apr 2008, 15:53

Günter

avatar
Jungspund
Hallo Falk,

das Problem hatte ich kurz nach dem Kauf im letzten Jahr auch,

wenn ich das noch richtig im Gedächnis habe sind da beim freundlichen ein paar Scheiben zwischen gekommen
und das Problem ist seid dem nicht mehr aufgetaucht


Günter

15 Re: Bremsscheiben schleifen am Fr 04 Apr 2008, 11:31

uhmanbill

avatar
Mitglied
Mitglied
hallo günther. deine belege waren aber noch neu oder?

meine waren ja schon abgefahren.. gute 40 tkm haben die gehalten dancing

16 Re: Bremsscheiben schleifen am Mo 07 Apr 2008, 08:24

Günter

avatar
Jungspund
Die Maschine hatte 13500km auf der Uhr

17 Re: Bremsscheiben schleifen am Mo 14 Apr 2008, 09:36

alex-Q


Eroberer
Eroberer
Meine Erfahrung zu diesem Thema:

die vorderen Bremsbeläge dürften, bedingt durch die konstruktion der bremsbacken eigentlich nicht anliegen oder schleifen. das vordere rad muss OHNE widerstand sich drehen lassen können und auch entsprechend erst nach ein paar sekunden wieder zu stehen kommen.

hinten schaut das ganze anders aus: konstruktionsbedingt werden die beläge von der Scheibe "weggedrückt". das bedeutet, dass das hintere rad ein wenig schwergängig ist nach einer bremsung. ich habe den ganzen bremsbacken schon einmal auseinander genommen, weil ich gedacht hatte, dass es an mangelnder schmierung der beweglichen teile liegt (achtung: wenn schmieren, dann nur mit kupferpaste, KEIN ÖL!!!): Belagführung und Bramsbackenführung gesäubert und mit kupferpaste geschmiert. effekt: wieder schwergängiges hinterrad. übrigends für die experimentierfreudigen: man kann die kolben von hand im eingebauten zustand etwas reindrücken, dann läuft das rad frei und man sieht, wie leichtgängig eigentlich der kardanantrieb gebaut wurde! (WOHLGEMERKT: bitte nur solch zeug machen, der mit bremens fit ist!).

ich bin einmal in die freundliche niederlassung gegangen und habe so alle rumstehenden motorräder "durchprobiert": vorne drehen ohne jeglichen widerstand, hinten blockierte oft das rad regelrecht.

in diesem sinne,

alex-Q

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten