BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  WikipediaWikipedia  PartnerPartner  

Teilen
 

 Ölverlust

Nach unten 
AutorNachricht
Uwe aus der Wedemark
Routinier
Routinier
Uwe aus der Wedemark


Ölverlust Empty
BeitragThema: Ölverlust   Ölverlust EmptyDo 20 März 2008, 09:04

Hallo
Ein Frage in die Runde gestellt.
Nach dem ich Gestern bei Schweinekalten 0,5 Grad eine Proberunde mit der Q gedreht habe ( musste das Y-Rohr hören ), stellte ich unter der Q zwei drei Öltropfen fest.
Ich sage SKANDAL, hb da es schon dunkel war konnte ich die Ursache noch nicht genau ergründen schau .
Jetzt die Frage, gibt es in der großen Herde der Kühe noch eine die nicht ganz „ dicht „ ist ??
Ich vermuten den Ölverlust in dem Bereich Ölfilter , Ölablassschraube wutend !
Nach oben Nach unten
René
Forum As
Forum As
René


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyDo 20 März 2008, 09:06

Sicher, dass es Öl ist ? Da Du am Auspuff rumgebastelt hast, vermute ich, dass es sich um Kondenswasser handelt, welches aus einer nicht 100% dichten Verbindung des Puff´s läuft
Nach oben Nach unten
Uwe aus der Wedemark
Routinier
Routinier
Uwe aus der Wedemark


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyDo 20 März 2008, 09:12

Ja ich bin mir leider sehr sicher, es ist die sündhaftteure Brühe
Nach oben Nach unten
René
Forum As
Forum As
René


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyDo 20 März 2008, 09:16

Hast du Ölwechsel gemacht ?
Nach oben Nach unten
Uwe aus der Wedemark
Routinier
Routinier
Uwe aus der Wedemark


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyDo 20 März 2008, 09:21

Der Ölwechsel steht noch an. Ich werde mich Morgen mal unter die Q legen und mal nachschauen.
Wenn ich die Stelle gefunden habe mache ich gleich Meldung.
Nach oben Nach unten
René
Forum As
Forum As
René


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyDo 20 März 2008, 09:25

Wenn Du den Ölwechsel noch nicht gemacht hast, kann ich mir nur vorstellen, dass der Motor irgendwo schwitzt ( Dichtungen)
Nach oben Nach unten
Avanti
Moderator
Moderator
Avanti


Ölverlust Empty
BeitragThema: Öl unter der Q   Ölverlust EmptyDo 20 März 2008, 12:12

Moin Uwe,

schau dir bitte das Öl unter der Q genau an. Ist das Öl klar (wie neues Öl) oder braun (wie gebrauchtes)und stelle bitte fest, welcher Teil des Bike´s sich über der Tropfstelle befindet.
Falls das Öl klar ist und sich die Tropf-Stelle quasi vor dem Motor befindet, schau dir bitte den vorderen Dmpfer ganz genau an. Es könnte sein, das der ausläuft bzw. schon ausgelaufen ist. Falls du noch eine Garantie (-Versicherung) hast, wird der Schaden darüber abgewickelt.
Nach oben Nach unten
René
Forum As
Forum As
René


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyDo 20 März 2008, 12:16

@Avanti:

Kann so etwas wirklich passiern, dass das Federbein über Winter undicht wird ? Habe darauf noch nie geachtet.
Man lernt nie aus, darauf hätte ich nie geachtet
Nach oben Nach unten
Uwe aus der Wedemark
Routinier
Routinier
Uwe aus der Wedemark


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyDo 20 März 2008, 12:23

Hallo Avanti
Danke für den Tipp, dass werde ich Heute gleich mal genauer prüfen.
Ich mache dann eine Meldung !
Bis dahin schöne Ostern.
Nach oben Nach unten
qtreiber
Forum As
Forum As
qtreiber


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyDo 20 März 2008, 13:06

...Ölverlust aus dem Motor kann ich mir unter diesen Umständen ebenfalls kaum vorstellen. Fremdeinwirkung, eher nicht. (?) Der Tip mit dem Federbein ist gut.

Berichte! yaeh
Nach oben Nach unten
uhmanbill
Mitglied
Mitglied
uhmanbill


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyDo 20 März 2008, 13:32

moin,

also bei mir gab es bei der 30 000er inspektion ein ähnliches problem.
es wurde unter anderem das öl gewechselt..als ich die Q am nächsten Tag wieder abholen wollte, sah ich ein kleinen ölfleck.
musste dann zur sicherheit die geliehene k1200 sport gezwungener maßen einen tag länger "probefahren" (insgesammt 850 km ;o )

es wurde dann festgestellt das die ablasschraube nicht richtig abdichtet bzw. beschädigt war.
das erklärte auch den doch maßiven ölverlust zum ende meiner dolomiten tour (0,5l / 2 Tage)..sammt rutsch partie nasebohr
Nach oben Nach unten
Wyrm
Forum As
Forum As



Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyDo 20 März 2008, 16:27

undichte ölablassschrauben kriegst du eigentlich nur wenn du die schraube schief ansetzt und dann mit dem schlagschrauber reingurgelst. deswegen immer von hand ansetzen und die ersten zwei umdrehungen reindrehen bevor man mit dem schlagschrauber draufhält. ne neue schraube reicht meistens wenns kein aluminiumgehäuse ist.
Nach oben Nach unten
Avanti
Moderator
Moderator
Avanti


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyDo 20 März 2008, 16:49

uhmanbill schrieb:
moin,

also bei mir gab es bei der 30 000er inspektion ein ähnliches problem.
es wurde unter anderem das öl gewechselt..als ich die Q am nächsten Tag wieder abholen wollte, sah ich ein kleinen ölfleck.
musste dann zur sicherheit die geliehene k1200 sport gezwungener maßen einen tag länger "probefahren" (insgesammt 850 km ;o )

es wurde dann festgestellt das die ablasschraube nicht richtig abdichtet bzw. beschädigt war.
das erklärte auch den doch maßiven ölverlust zum ende meiner dolomiten tour (0,5l / 2 Tage)..sammt rutsch partie nasebohr


Als ich noch das mineralische Öl benutzt habe, habe ich bei den Pässe-Touren in 6 Tagen und ca. 2.700 km bis zu 3,5 L durchrauchen lassen. Rolling Eyes Wink

Nach Neuabdichtung und Umstieg auf teilsynthetisches Öl ist auch nach 800 km bei gemäßigter Fahrt kein Verbrauch feststellbar. Hoffentlich bleibt es so bounce
Nach oben Nach unten
Donnerbolzen
Eroberer
Eroberer
Donnerbolzen


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyFr 21 März 2008, 13:39

Wyrm schrieb:
undichte ölablassschrauben kriegst du eigentlich nur wenn du die schraube schief ansetzt und dann mit dem schlagschrauber reingurgelst. deswegen immer von hand ansetzen und die ersten zwei umdrehungen reindrehen bevor man mit dem schlagschrauber draufhält. ne neue schraube reicht meistens wenns kein aluminiumgehäuse ist.

Ach Du heiliger Strohsack,
WER bitte um alles in der Welt macht denn sowas ?????
Die Ablasschraube bekommt nen neuen Dichtring, und wird dann mit "Gefühl" festgezogen,
und zwar mit nem Schraubenschlüssel und KEINESWEGS mit nem Schlagschrauber.
Nach oben Nach unten
uhmanbill
Mitglied
Mitglied
uhmanbill


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyFr 21 März 2008, 15:28

@avanti

ähnlich ist es bei mir jetzt auch. Auf teilsynthetisch umgestiegen und schon lang nichts mehr nachgefüllt..
hab mich sogar schon dabei erwischt gar nicht mehr auf den ölstand zu gucken, was ja in unseren breitengraden sonst normal wäre bigcrazy
Nach oben Nach unten
Martin
Routinier
Routinier
Martin


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyFr 21 März 2008, 16:20

Vielleicht wurde beim letzten ölwechsel der alte dichtring wieder verwendet !

Gruß
Martin
Nach oben Nach unten
qtreiber
Forum As
Forum As
qtreiber


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyFr 21 März 2008, 16:58

Martin schrieb:
Vielleicht wurde beim letzten ölwechsel der alte dichtring wieder verwendet !
ist in vielen Fällen nicht tragisch.
Nach oben Nach unten
Wyrm
Forum As
Forum As



Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyFr 21 März 2008, 16:59

Donnerbolzen schrieb:
Ach Du heiliger Strohsack,
WER bitte um alles in der Welt macht denn sowas ?????
Die Ablasschraube bekommt nen neuen Dichtring, und wird dann mit "Gefühl" festgezogen,
und zwar mit nem Schraubenschlüssel und KEINESWEGS mit nem Schlagschrauber.
Akkordarbeiter machen sowas leider manchmal, besonderst wenn sie in der Einarbeitphase Probleme mit der Geschwindigkeit haben.
Der Dichtring is aus Kupfer, denn kannsu problemlos wiederverwenden. Die Schraube hat nen Innensechskannt da drehst du dir mit dem Schraubenschlüssel nen Wolf konfus. So nen Schlagschrauber kann man auch recht gut auf kleinere Drehmomente einstellen. Wer mag kann sich natürlich auch am Lagerfeuer ein Werkzeug aus Stein hestellen und s Schräubchen danach mit Watte abtupfen. zunge
Nach oben Nach unten
Martin
Routinier
Routinier
Martin


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyFr 21 März 2008, 17:01

Bernd schrieb:
Zitat :
ist in vielen Fällen nicht tragisch.

Kann aber auch zum "Ölfleck"beitragen.

Gruß
Martin
Nach oben Nach unten
qtreiber
Forum As
Forum As
qtreiber


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptyFr 21 März 2008, 17:30

Martin schrieb:
Bernd schrieb:
Zitat :
ist in vielen Fällen nicht tragisch.

Kann aber auch zum "Ölfleck"beitragen.

Gruß
Martin

dann aber in aller Regel viel früher - und nicht erst jetzt.
Nach oben Nach unten
Uwe aus der Wedemark
Routinier
Routinier
Uwe aus der Wedemark


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptySa 22 März 2008, 12:38

Hallo Gemeinde

Das Problem mit dem Ölverlust ist behoben.

Das Öl kam aus dem Ölfilter, der war etwas lose kopfhau .

Ich habe ihn etwas nachgezogen, alles wieder trocken.Danke noch mal für die rege Anteilnahme an meinem Alptraum.
Nach oben Nach unten
qtreiber
Forum As
Forum As
qtreiber


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptySa 22 März 2008, 14:21

Moin,

...na also, Problem gelöst.

Trotzdem wundere ich mich darüber, daß erst jetzt der Ölfilter nicht mehr ganz dichtet. Noch nie erlebt. Na ja, man lernt nie aus. kaffee
Nach oben Nach unten
Martin
Routinier
Routinier
Martin


Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust EmptySa 22 März 2008, 14:38

@ Bernd,ich kann jetzt nicht anders:
Zitat :
dann aber in aller Regel viel früher - und nicht erst jetzt.
hast recht,wir lernen immer dazu. Wink

Gruß
Martin
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Ölverlust Empty
BeitragThema: Re: Ölverlust   Ölverlust Empty

Nach oben Nach unten
 
Ölverlust
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BMW Motorrad-Forum :: BMW R-Modelle :: R1150R Rockster/Roadster :: 1150er-Mechanik-
Gehe zu: