BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

verträgt die Rockster E10 Sprit ab 2009???

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

kuhtreiber99

avatar
Eroberer
Eroberer
Hallo Alle,
hat sich (oder dem Freundlichen) schon mal einer die Frage gestellt, ob wir alle Super plus tanken müssen, wenn ab 2009 10% Biosprit dem Super an der Tanke beigemischt sind?
Volkswagen hat für die ersten FSI Motoren den neuen Sprit nicht freigegeben.

Bin gespannt, ob die Kuh nur noch V-Power bekommen darf....
...dann saufe ich aber auch nur noch Campagner! sekt

Avanti

avatar
Moderator
Moderator
Moin André,

durch die Beimischung des Bio-Treibstoffs wird sich der Preis für Super verteuern. Es ist zu befürchten, dass sich der Preis für Super incl. beigemischtem Bio-Sprit dem Preis von Super-Plus annähert.

Also: Gleich Super-Plus tanken, mach ich seit Anfang Dez. letzten Jahres. Bei gleicher Fahrweise wird der Liter-Verbrauch auf 100 km etwas sinken. Mehrkosten dürften real nicht entstehen.

osti

avatar
Mitglied
Mitglied
Moin
wenn ich ein besseres Gedächnis hätte könnte ich jetzt sagen in welchem Forum ich die Aussage gelesen habe:
E-Mail Anfrage bei BMW nach E10, Antwort: Ohne Probleme!
Wenn einer mehr weis, bescheid sagen!

So schon selber gefunden:
im BMW-Bike-Forum, die Anfrage war von einem User aus dem F650-Forum und hier die Antwort:
Zitat:
"vielen Dank für Ihre Anfrage.

Handelsübliche Kraftstoffe, die Sie heute an Markentankstellen erhalten,
enthalten bereits einen Anteil an Kraftstoffen (Mindestanteil 1,2 % in
2007, 2 % in 2008, 2,8 % in 2009) die biologisch erzeugt wurden. Gegen
die Verwendung dieser Kraftstoffe bestehen unsererseits keine Bedenken,
da diese der Norm DIN EN 228 unterliegen, die den Anteil an Bioethanol
regelt. Bitte beachten Sie, dass gemäß dieser Norm bei einer
Ethanolbeimischung von bis zu 5 % keine Kennzeichnungspflicht besteht.

Seitens BMW Motorrad bestehen gegen eine Verwendung von Ottokraftstoffen
mit einer Beimischung von maximal 10 % Ethanol keine Bedenken. Höhere
Beimischraten haben wir allerdings nicht getestet und raten Ihnen daher
davon ab eigene Mischungen zu erstellen oder auf Kraftstoffe
zurückzugreifen, die nicht der o.g. Normung unterliegen.

Wir wünschen Ihnen eine sonnige Motorradsaison 2008 und stets gute
Fahrt.

Viele Grüße
BMW Motorrad Direct

-------------------------------------------------------
Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
Vorstand: Norbert Reithofer, Vorsitzender,
Frank-Peter Arndt, Ernst Baumann, Herbert Diess,
Klaus Draeger, Friedrich Eichiner, Michael Ganal,
Stefan Krause
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Joachim Milberg
Sitz und Registergericht: Muenchen HRB 42243"
Zitat Ende

kuhtreiber99

avatar
Eroberer
Eroberer
Wir wünschen Ihnen eine sonnige Motorradsaison 2008 und stets gute
Fahrt.
klatschen

Na dass ist doch mal eine Aussage. Schönen Dank!

Dann sollte nix passieren mit dem neuen Saft..... Bier Prost!

holziffb

avatar
Mitglied
Mitglied
Folgende Antwort habe ich heute auf meine Anfrage ob E10 in der Rockster erlaubt ist erhalten.
Zitat:
vielen Dank für Ihre E-Mail.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir momentan keine endgültige Aussage zu der
Verwendung von E10-Kraftstoff bei BMW Motorrädern machen können. Momentan liegen uns
weder die kompletten Ergebnisse unserer Untersuchungen, noch die Aussagen unserer
Lieferanten über die Verträglichkeit der unterschiedlichen Bauteile und Beschichtungen
vor.

Sobald alle Untersuchungen abgeschlossen sind, werden wir über die Verträglichkeit aller
BMW Motorrad Baureihen mit E10-Kraftstoff informieren. Bitte haben Sie bis dahin einfach
noch etwas Geduld.

Mit besten Grüßen aus München
BMW Motorrad Direct

holziffb

avatar
Mitglied
Mitglied
Sehr geehrter Herr H.,

wir kommen hiermit zurück auf unseren Zwischenbescheid.

Wir haben unseren BMW Motorrad Partnern bereits im Jahr 2007 eine Serviceinformation zur
Verwendung von Kraftstoff mit Ethanolbeimischungen zur Verfügung gestellt. In dieser
Information äußern wir keine Bedenken gegen Ethanol bei einem Beimischungsverhältnis von
maximal 10 Prozent. Wie Sie sicher aus der Presse erfahren haben, wurde die Einführung
des sogenannten E10-Kraftstoffs zum 1. Januar 2009 aber inzwischen von den politischen
Stellen offiziell zurückgestellt.

Bei einer größeren als 10%igen Beimischung gehen wir zum heutigen Zeitpunkt von Schäden
an Bauteilen aus, die mit diesem Kraftstoff in Berührung kommen. Genauere Untersuchungen
hierzu laufen derzeit noch bei uns im Hause. Von unserer Seite wird angestrebt bis zum
Ende dieses Jahres weitere Erfahrungen gesammelt zu haben, um unsere BMW Motorrad
Partner mit detaillierten Informationen zur Verwendung von Kraftstoffen mit höherem
Ethanolanteil versorgen zu können. Gerne wird Ihnen Ihr BMW Motorrad Partner ab diesem
Zeitpunkt diese Informationen zur Verfügung stellen.

Mit besten Grüßen aus München
BMW Motorrad Direct

alex-Q


Eroberer
Eroberer
....hab genau die selbe mail erhalten.

alex-Q

kuhtreiber99

avatar
Eroberer
Eroberer
klatschen Danke...
Dann können wir ja beruhigt sein....für's Erste..

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten