BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Lebensdauer von Gelbatterien?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Lebensdauer von Gelbatterien? am Mi 13 Feb 2008, 16:41

roxtaman

avatar
Jungspund
Liebe Rocksterfreunde,

seit längerem habe ich ein Problem mit meinem ABS. Die Kontrollleuchte blinkt und ABS funktioniert nicht (Bei einem forschen Bremsmanöver blockierte das Hinterrad) Nach ein paar Kilometern war dann alles wieder in Ordnung. Seit einer Woche erledigt sich das Problem nicht mehr von alleine und ich hatte einen Termin beim Freundlichen. In der Werkstatt wurde der Fehlerspeicher ausgelesen - ohne Befund. Da meine Dicke länger stand und ich wenn überhaupt nur Kurzstrecke fuhr, gehe ich mal aus, dass der Fehler mit der Batteriespannung zu tun hat.
Gestern war es ja wieder etwas wärmer und ich war 2 Stunden mit Moped unterwegs, wodurch die Batterie eigentlich wieder geladen sein sollte. Aber: Noch immer blinkt die ABS-Kontrollleuchte. Jetzt habe ich mal das Ladegerät angeschlossen... mal sehen, ob das was bringt.
Jetzt zu meiner Frage: Wie lange halten Gelbatterien? Besteht die Hoffnung, dass sich die Batterie wieder erholt, oder steht zu befürchten, dass eine neue fällig wird (die jetzige ist die erste und hat vier Jahre auf dem Buckel)

Vielen Dank für euere Hilfe und einen schönen Gruß aus Oberhausen
Norbert

2 Re: Lebensdauer von Gelbatterien? am Mi 13 Feb 2008, 19:08

Rockinger

avatar
Mitglied
Mitglied
Hi Norbert,
wahrscheinlich ist die Batterie hinüber. Die Gel Batterien haben die dumme Eigenschaft, dass wenn sie einmal richtig entladen waren, leider hinüber sind. Ich hatte das gleiche Problem, mit einer neuen Batterie war dann alles wieder o.k. Bei Polo kriegst Du die etwas günstiger als beim Freundlichen.
Seitdem habe ich mir ein Ladegerät (Optimate ) gekauft und lade sie so alle 2 Wochen über den Winter wieder auf. Wenn die immer schön geladen bleibt, hält die viele Jahre.
Gruss
Achim

3 Re: Lebensdauer von Gelbatterien? am Mi 13 Feb 2008, 19:38

der_ulmer

avatar
Mitglied
Mitglied
dazu gleich mal ne frage, ab wann gilt die batterie denn als tiefentladen? kann ich sagen, ab ner bestimmten restspannug, die noch messbar ist, ist sie tot?

danke und a grüssle, tony

4 Re: Lebensdauer von Gelbatterien? am Mi 13 Feb 2008, 20:37

slyly

avatar
Eroberer
Eroberer
Hallo Norbert,

In meinem Kuhstall werden Batterien mit einem [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] fitgehalten.

Zu deinem ABS Fehler, wenn du etwas gefahren bist und den Motor abstellst und danach neu startest, ist der Fehler dann weg..?

5 Re: Lebensdauer von Gelbatterien? am Mi 13 Feb 2008, 21:10

roxtaman

avatar
Jungspund
Hallo Slyly,

LEIDER NICHT! heulen

6 Re: Lebensdauer von Gelbatterien? am Mi 13 Feb 2008, 21:46

slyly

avatar
Eroberer
Eroberer
Wie siehts aus wenn du die Batterie mit einem anderen Fahrzeug ueberbrueckst..?

7 Re: Lebensdauer von Gelbatterien? am Mi 13 Feb 2008, 21:52

roxtaman

avatar
Jungspund
hab ich noch nicht probiert, ich warte mal ab, was sich morgen tut, wenn die Batterie voll geladen ist...

8 Re: Lebensdauer von Gelbatterien? am Do 14 Feb 2008, 08:20

roxtaman

avatar
Jungspund
So, heute morgen fuhr ich mit frisch geladener Batterie zur Arbeit und die ABS-Kontrollleuchte blinkte nach kurzer Fahrt wieder und die allgemeine Warnleuchte leuchtet im Dauerzustand. Schätze mal, da ist jetzt endgültig eine neue Batterie fällig!!! Mist.......

9 Re: Lebensdauer von Gelbatterien? am Do 14 Feb 2008, 17:01

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Moin,
so wie ich das sehe hat das nichts mit der Batterie zu tun... guggst du

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

10 Re: Lebensdauer von Gelbatterien? am Do 14 Feb 2008, 20:43

roxtaman

avatar
Jungspund
Hi Ente!

Hab ich geguggt! Wäre in meinem Fall diese Variante:

Warnlicht Allg. :Dauerlicht
Warnleuchte ABS: 1 Hz Blinken
Störung: Mind. ein Bremskreis ohne Funktion

Jetzt wirds aber kompliziert: Als ich heute nach Dienst startete, war alles paletti! Hab dann noch einen Kumpel besucht, aber als ich dann nachhause fuhr, ging während der Fahrt wieder das ABS-Lämpchen an, mit 1 Hz Blinktakt. Die allgemeine Warnblinke bleib aber aus.
Batterie schließe ich inzwischen fast auch aus, weil die Karre beim ersten Druck auf den Anlasser anspringt. Aber was kann es sein??? Am Samstag habe ich einen Werkstatttermin (ich hasse diese neue Deutsche Rechtschreibung!!!) und dann weiß ich hoffentlich mehr!

11 Re: Lebensdauer von Gelbatterien? am Fr 15 Feb 2008, 07:28

BerK

avatar
Grünschnabel
Hallo,

was sagt denn der Freundliche dazu? Fehlerspeicher ausgelesen? Und was sagt der Diagnosetester dazu?
Problem deutet weniger auf die Batterie hin...
Übrigens: Batterie "wird" tiefentladen, wenn bei einer Ruhespannung von ca 10,5Volt noch Strom (egal wieviel) abverlangt wird. Nach ca. 5 Jahren ist die Batterie meist so gealtert, dass sie ausfällt.

Gruß
BerK

12 Re: Lebensdauer von Gelbatterien? am Sa 16 Feb 2008, 11:33

roxtaman

avatar
Jungspund
Komme gerade von der Werkstatt - neue Batterie ist eingebaut und der Fehler taucht immer noch auf: ABS-Warnleuchte blinkt im 1 Hz-Takt und die allgemeine Warnleuchte leuchtet dauernd. Seltsamerweise gingen nach kurzem Stop und anschließenden Wiederanlassen die Kontrolleuchten nicht mehr an. Fragt sich nur wie lange das so bleibt; dieses Phänomen hatte ich mit der alten, angeblich defekten Batterie auch schon. Jetzt hab ich nächste Woche den nächsten Werkstatttermin, dann mit ausführlicher Fehlerdiagnose....und hoffentlich einem befriedigenderen Resultat!!!

Grüße aus dem sonnigen aber a...schkalten Oberhausen
Norbert

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten